Foto: Shutterstock.com

Gilbert Gress Perücke selbst basteln? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Bereits zu Spielerzeiten und auch als Trainer sorgte Gilbert Gress aufgrund seines markanten Haarstyles schon immer für viel Wirbel.
Heute, mit über 70 Jahren, hat er noch immer die gleiche Frisur, auch wenn etwas grauer und ist somit besonders zur Karnevalszeit ein beliebtes Kostüm. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen wie Sie sich einfach und kostengünstig eine Perücke im Stil von Gilbert Gress basteln können.

Dinge die benötigt werden

  • Badekappe
  • Wolle (Weiß und Hellgrau)
  • Schere
  • Nadel mit großem Öhr (z.B. Sticknadel)

Gilbert Gress Perücke - Anleitung

Wolle vorbereiten

  1. Als Erstes müssen aus der Wolle die Haare geschnitten werden. Dafür sollten ca. 30-40 Wollstücke (Grau und Weiß) eine Länge von 15 cm haben und noch 15-25 weitere Stücke eine Länge von 10 cm.

Wolle befestigen

  1. Zeichnen Sie mit einem Stift innen die Mitte der Badekappe ein. Nun beginnen Sie damit jeweils einen längeren Wollfaden durch die Nadel zu ziehen und damit von außen nach innen entlang der rechten Seite der Badekappe ein Loch zu stechen. Dann lösen Sie die Wolle aus der Nadel und machen innen einen Knoten.
  2. Wenn alle langen Wollfäden aufgebraucht sind, fahren Sie auf der anderen Seite mit den kürzeren Fäden fort.

Perücke zuschneiden

  1. Zum Schluss werden von den langen Wollfäden vorne ca. 3-4 etwas kürzer geschnitten, um einen Pony zu kreieren.

Kommentare