Foto: Shutterstock.com

Grusel -Kürbis schnitzen? - Wie geht´s?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Eines der wichtigsten Sachen an Halloween ist der Kürbis.
Diesen kann man gruselig aber auch freundlich schnitzen und dafür braucht man nur wenige Utensilien. Hier erfährst du, wie's funktioniert.

  • Aus dem Fruchtfleisch des Kürbisses lassen sich viele leckere Rezepte kochen.

  • Kürbis (groß)
  • Scharfe Messer (großes und kleines)
  • Edding
  • Löffel
  • Teelicht

Kürbis aushöhlen

  1. Zunächst schneidest du mit einem großen Messer am oberen Ende des Körbisses einen Kreis aus und legst den Deckel zur Seite.
  2. Das Fruchtfleisch musst du nun mit einem großen Löffel entfernen.

Kürbis vorzeichnen

  1. Ist der Kürbis leer, kann das Schnitzen beginnen.
  2. Das Gesicht solltest du zunächst mit einem Edding aufzeichnen.
  3. Sehr gruselig wirken 3-eckige Augen, bei welchen die Spitze der Dreiecke nach innen zeigen und die 3-Ecke sich nach außen vergrößern.
  4. Die Nase malst du ebenfalls als Dreieck mit der Spitze nach oben.
  5. Den Mund zeichnest du riesig groß mit Ecken und Spitzen aus, welche später wie spitze Zähne aussehen.

Kürbis schnitzen

  1. Nun beginnst du vorsichtig mit dem Messer entlang der vorgezeichneten Linien zu schneiden.
  2. Es ist einfacher, wenn du es immer einstichst und rausholst, anstatt entlang der Linien zu schneiden.
  3. Zuletzt musst du nur noch ein brennendes Teelicht in den Kürbisstellen und den Deckel wieder draufsetzen.

Kommentare