Foto: Shutterstock.com

Guter Lesestoff? - Die 10 spannendsten Bücher

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Guten Lesestoff gibt es in alles Kategorien von Literatur, Belleristik, Romane, Thriller...

Guten Lesestoff gibt es in alles Kategorien von Literatur, Belleristik, Romane, Thriller oder Berichte. Was unterscheiden jedoch gute Geschichten von schlechten? Zum einen der Geschmack des Lesers und sein Interessengebiet, zum anderen die Meinung von Verlegern und Rezessionsschreibern. Die Wertung - das ist ein gutes Buch bleibt jedoch immer eine ganz persönliche. Für alle Leser bedeutet ein gutes Buch sich darin verlieren zu können, Zeit und Raum zu vergessen, den Alltag hinter sich zu lassen und von einer Geschichte fasziniert zu sein. Gute Bücher gibt es Hunderte, das richtige muss immer auch in den eigenen richtigen Moment passen.

  • Viele Homepages bieten Lieblings-Seiten zum Thema Bücher an.
  • Ähnliche Charaktere lesen oft ähnliche Bücher. Das wäre eine Möglichkeit sich interessengebundene Impulse zu holen.
  • Bestsellerlisten wären eine Möglichkeit sich der Meinung der Allgemeinheit anzuschließen, dann kann man zumindest nicht völlig danebenliegen.
  • Der Lesepreis den Autoren bekommen ist auch ein sehr guter Hinweis für spannende Bücher der Neuzeit.
  • Leserrezessionen geben dem Ganzen noch einmal einen informativen Rahmen.

  • Es ist wichtig erst einmal die Frage zu klären wofür brauche ich neuen Lesestoff? Möchte ich in den Urlaub fahren oder brauche ich neuen Stoff für die heimatliche Couch oder gibt es ein besonderes Thema, was mich derzeit einfach anspricht?
  • Es gibt zahlreiche Anlaufstellen, die die Suche vereinfachen. Ein Buchladen bietet die Möglichkeit seine innere Stimme laut werden zu lassen, indem man das Buch in die Hand nimmt, ein wenig blättert und ein paar Seiten liest. Hilfreich ist es auch zu überlegen, was einen bisher sehr angesprochen hat und sich beraten zu lassen, was dann für einen persönlich empfehlenswert wäre.
  • Online Buchhändler haben bereits die Möglichkeit einen Blick in das Buch zu werfen, wenn auch nur einen kleinen aber es erspart die Zeit die nächste Buchhandlung aufzusuchen. Wer bereits einige Ideen hat, kann sich auch in Blogs über das Buch, den Autor oder seine neusten Werke informieren lassen.

Die 10 spannendsten Bücher überhaupt - Guter Lesestoff

1. "Das Labyrinth der träumenden Bücher" von Walter Moers zählt zu allgemeiner Literatur, ist aber sehr fantasiereich. Es ist der 2. Teil einer Trilogie also ratsam, dass man im Vorfeld auch den 1. Teil “Die Stadt der träumenden Bücher“ gelesene hat. Es handelt sich um einen Roman welcher auf einem fantastischen Kontinent Zamonien, in der Stadt Buchhaim, spielt mit der Hauptfigur Hildegunst von Mythenmetz einem schriftstellernden Lindwurm. 

 

2. Wer beim Lesen mehr einengendes Herzklopfen braucht, findet in „Der Augenjäger“ von Sebastian Fitzek die Möglichkeit zu schlaflosen Nächsten. Fitzek garantiert in all seinen Romanen das Gefühl Spannung haunah mitzuerleben, deshalb wäre Fitzek immer ein guter Tipp, wenn man einen spannenden Thriller sucht. Andere Thriller von ihm, welche auch absolut empfehlenswert sind (über die Titel können die Bücher jweils noch einmal eingelesen werden):

 

3. Wer sich in dieser Sparte zu Hause fühlt, sollte auf alle Fälle auch an Simon Becket nicht vorübergehen. Zu den 10 besten Büchern zählt auf alle Fälle „Verwesung“. Der Autor mit der mörderischen Begabung hat ein Buch spannender als das nächste zu bieten (über die Titel können die Bücher jweils noch einmal eingelesen werden):

 

4. Wer nach der vielen Lese-Aufregung sich wieder ein wenig beruhigen möchte, findet im Bereich Romantik, Liebe und Gefühl das Buch: “Ein Moment fürs Leben“ von Cecelia Ahern. Cecilia Ahern hat sich bereits mit dem Roman „PS Ich liebe Dich einen Namen gemacht und es wird nicht langweilig, ihren Stil weiter zu lesen. In diesem Roman beschreibt sie mit viel Gefühl Begegnungen mit dem eigenen Leben. Überraschend und berührend beschreibt sie das Leben einer jungen Frau welche sitzen gelassen und arbeitslos einen jungen Mann trifft der es nicht lassen kann sich in ihr Leben einzumischen. Ein fantastischer und humorvoller Roman der Bestsellerautorin, der auf die Liste der 10 spannendsten Bücher gehört.

 

5. Nicht nur für Jugendliche ist die Trilogie: "Die Tribune von Panem“. von Suzanne Collins. Gut gegen Böse, mit pädagogischen Einlagen aber auch vielen nachdenkliche Szenen ist dieses Buch geschrieben. Trotz des Fantasie geballten Hintergrundes der Geschichte ist die Handlung immer sehr gut nachzuvollziehen, mit ansteigender Spannung bis ins grandiose Finale. Empfehlenswert wären jedoch alle 3 Bände nacheinander zu lesen.


6. Der Jugendroman „Göttlich verdammt“ von Josephine Angelini ist auch empfehlenswert für erwachsene Leser. Sehr informativ mit dem mythologischen griechischen Hintergrund, wo dem Leser vieles an Wissen aufgefrischt wird. Auch wieder sehr gut nachzuvollziehen mit sympathischen Charakteren unserer Zeit. Die geschichtlichen Hintergründe mit Szenen unserer Zeit machen das Buch spannend und lesenswert. 

 

7. Nachdenklich und berührend und eine absolute Empfehlung ist das Buch: „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ von Gaby Köster . Man rückt ein Bild, was man von einem Menschen hatte in ein anderes Licht, sowie auch die eigene Lebenseinstellung. Man überdenkt, was wirklich im Leben wichtig ist und welche Werte immer bleiben. Ein Aufräumer mit Gerüchten, Lügen und Annahmen zu ihrer Person. Ein Blick in die heile Welt der Medien und des Fernsehens und wie man ein schweres Schicksal meistert. Das Buch lernt die Dinge zu erkennen, die wichtig sind.

 

8. Wer neue Impulse für sein Liebesleben sucht, kommt an dem Dreiteiler: "Shades of Grey" von E. L. James nicht vorbei. Ein Hype, der Deutschland teilt. Hoch gelobt oder langweilig aufgeputzt. Das Urteil muss sich jeder selber machen, jedoch die Verkaufszahlen sprechen für sich. Ein Erotikroman mit einer schönen Liebesgeschichte und sexuellen Praktiken, die jeder im Selbstversuch auch selbst entscheiden darf. Der Roman hat einen speziellen Geschmack, er verursacht Herzklopfen und regt auf alle Fälle die Fantasie an.

 

9. Der historische Roman „Winter der Welt“ von Ken Follet ist anspruchsvolle Literatur. Ken Follet versteht es, wie kaum ein anderer Schriftsteller, neben seiner Geschichte die geschichtlichen Zusammenhänge spannend zu vermitteln und so auf vielerlei Gebieten zu bereichern. Bereits wenige Seiten reichen um mitten in der Geschichte zu sein, mitzufiebern und mitzufühlen. Ein Leseerlebnis der besonderen Art. Wer Ken Follet einmal liest verlangt nach mehr. Bei seinen unzähligen Werken kann man sich nicht mehr die Frage stellen, was es für lesenswerte Literatur gibt.

 

10. Selten gab es einen bekannten Film der so anregte das bereits vorangegangene Buch zu lesen aber es lohnt sich. Zu den 10 besten Büchern gehört unbedingt auch: "Ziemlich beste Freunde“ von Phelippe di Borgo. Das Buch lässt einen so schnell nicht los. Der Autor beschreibt, das Gefühl querschnittsgelähmt zu sein. Privilegiert zu sein schützt nicht vor einem schweren Schicksal. Ob es das ist was der Autor vermitteln möchte muss jedoch jeder selber herauslesen.

Kommentare