Foto: Shutterstock.com

Gymnastiktipps für das Training mit Senioren? -Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Für Senioren ist Bewegung und sportliche Betätigung immens wichtig...
Wer im hohen Alter Sport treibt, sorgt dafür, dass die Muskulatur gestärkt wird und das man sich besser und aktiver fühlt. Eine Möglichkeit um aktiv zu bleiben ist die Gymnastik. Doch was gibt es zu beachten? Welche Übungen und Ausführungen sollten besser vermieden werden?

  • Es sollte zunächst geklärt werden, in welchem körperlichen Zustand sich die Person befindet und ob diese, alle Übungen ausführen kann.
  • Übungen, die mit Pressatmungen durchgeführt werden, sollten grundsätzlich vermieden werden.
  • Über Kopf Übungen sollten besser auch nicht ausgeführt werden, da diese sehr stark die HWS (Hals-Wirbel-Säule) belasten.
  • Auch müssen alle Übungen rückengerecht (der Körper arbeitet immer in Verlängerung der Wirbelsäule) ausgeführt werden.
  • Viele Übungen können mit dem sogenannten Theraband ausgeführt werden.
  • Vorteil von diesen Bändern ist, diese gibt es in verschiedenen Stärken, meist farblich unterteilt, dass die Muskulatur schonend gekräftigt wird.

Übungen für den Bauch- und Rückenbereich

1. Übung

  1. Die Person setzt gerade auf einem Stuhl und rückt soweit vor, dass die Füße flach auf dem Boden liegen.
  2. Dann die Hände auf die Oberschenkel und langsam den Oberkörper kreisen lassen.
  3. Dabei nicht zu große Kreise ausführen.

2. Übung

  1. Erneut gerade hinsetzen und langsam versuchen den rechten Unterschenkel mit der linken Hand zu berühren und umgekehrt.

3. Übung

  1. Beide Arme waagerecht seitlich vom Körper strecken.
  2. Nun den Oberkörper vorsichtig zunächst zur einen Seite dann zur anderen biegen.

4. Übung

  1. Gerade hinsetzen und die Hände auf die Oberschenkel legen.
  2. Nun den Oberkörper gerade nach vorne beugen und mit den Händen bzw. Armen so weit nach vorne an den Beinen entlang gehen wie möglich.
  3. Danach wieder rückwärts in die Ausgangsposition.

Übung für die Arme

1. Übung

  1. Die Arme nach vorne ausstrecken und abwechselnd einen Arm heben und den anderen dabei senken.

2. Übung

  1. Zunächst einen Arm nach oben strecken.
  2. Nun mit diesem Arm kleine Kreise formen und ihn auch nach rechts und links schwenken.
  3. Die Übung mit dem anderen Arm wiederholen.

3. Übung

  1. Beide Arme über den Kopf strecken und sie zusammen von rechts nach links schwingen.

Übung für die Beine

1. Übung

  1. Einen Fuß ein wenig nach oben heben.
  2. Diesen nun einige Male nach rechts und einige Male nach links kreisen.
  3. Mit dem anderen Fuß wiederholen.

2. Übung

  1. Mit den Händen seitlich am Stuhl festhalten.
  2. Dann beide Beine ein wenig anheben und weit auseinander stellen und wieder zusammen.
  3. Dazwischen eine kurze Pause und die Übung wiederholen.

Kommentare