Foto: Shutterstock.com

Halloween in Deutschland? - Das musst du wissen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Für die Älteren unter uns ist Halloween ein seltsamer Brauch,...

Für die Älteren unter uns ist Halloween ein seltsamer Brauch, der aus den USA importiert wurde. Kinder, Jugendliche und auch immer mehr Erwachsene finden Gefallen daran, sich an Halloween zu verkleiden und zu feiern. Die Kinder ziehen von Haus zu Haus und fordern Geschenke mit dem Spruch `Süßes, sonst gibt`s Saures!

  • Ursprünglich stammt das Halloween-Fest aus Irland. Es wurde lange Zeit vermutet, das Halloween seine Wurzeln in einem alten keltischen Erntedank-Brauch habe, heute geht die Wissenschaft allerdings von einem rein christlichen Ursprung aus.
  • Der Name leitet sich von ``All Hallows`Eve`` - dem Abend vor Allerheiligen – ab.
  • Die Iren formten daraus das Wort Halloween.

 

  1. Wie auch immer – im gesamten Bundesgebiet steigen Halloween-Partys. Eines der größten Events ist das Halloween-Festival auf Burg Frankenstein in Darmstadt.
  2. In die Burgruine kommen jährlich an die 20000 verkleidete Besucher, Extra zu diesem Spektakel werden Henkersknechte, Zombis, Werwölfe und Vampire gecastet, die dann auf der Burg `herumgeistern`.
  3. Die Verkleidungen für Halloween reichen über Teufel, Skelett, Vampir, Hexe und anderen Horrorgestalten bis hin zu den dazugehörigen Accessoires wie falsche Zähne, Deko-Waffen, Theaterblut, Perücken und Schminke.
  4. Dieses fällt Halloween auf Mittwoch, dem 31. Oktober. Leider ist Halloween kein Feiertag.
  5. Ob Du nun zu Hause feierst oder eine Party besuchst, Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  6. Für Deine persönliche Halloween-Party findest im Internet alles, was das Halloween-Herz höher schlagen lässt. Masken, Kostüme, Party-Deko, Beleuchtung, Party-Rezepte, Halloween-Getränke und Scherzartikel.
  7. Es gibt sogar die Möglichkeit, einen Halloween-Kürbis selber zu schnitzen.

 

Kommentare