Foto: Shutterstock.com

Halloween-Synonyme: Wie sagt man noch?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:31
Der englische Begriff Halloween ist eine Verballhornung von All Hallow's Evenning.

Der englische Begriff Halloween ist eine Verballhornung von All Hallow's Evenning und bedeutet in etwa: Der Abend vor Allerheiligen. Tatsächlich wird Halloween nämlich am 31.Oktober, dem Vorabend des kirchlichen Festes Allerheiligen gefeiert.

Foto: Shutterstock.com

Synonyme

Manche Historiker sehen einen direkten Zusammenhang zwischen Halloween und Samhain oder Samhuinn, einem uralten keltischen Fest. Auch das Fest wird in der Nacht vom 31.Oktober zum 1.November gefeiert und beide Feste haben irgendwie mit Geistern, Teufeln, Hexen, Toten und Untoten zu tun. Früher glaubten die Menschen, an diesem Tag stünden die Tore zur "anderen Welt" offen und die Toten könnten wieder in die Menschenwelt zurückkommen. Wenn sie ihren Weg nicht finden, spuken sie in fremden Häusern umher. Samhain gehört bei den Iren und Schotten zu den Halloween-Synonymen.

 


Auch die Mexikaner haben ein Fest, dessen Name zu den Halloween-Synonymen gehört. Es heißt Dia de los Muertos, übersetzt Totenfest. An diesem großen Volksfest zu Ehren der Toten sind die Straßen und Wohnungen mit Blumen aber auch Skeletten, Totenschädeln aus Zuckerguss und vielen anderen Todessymbolen geschmückt. 

Alle Halloween-Synonyme haben in irgend einer Form einen Bezug zu den christlichen Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen und damit zum Totenreich. Es gibt rund um den Globus verschiedenste Bräuche, meistens gehört das Verkleiden als Gespenst, Tod, Vampir, Hexe, Teufel und Monster dazu. Es soll die bösen Geister bannen. Mancherorts wird von den Kindern gleichzeitig noch "Süßes oder Saures" als Belohnung von den Bewohnern abgefordert.

Kommentare