Foto: Shutterstock.com

Halloween Verkleidungsideen - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Damit Halloween ein schönes Fest werden kann, können Sie sich und Ihre Kinder verkleiden. Hier eignen sich besonders gruselige Verkleidungen sowie eine Fledermaus oder ein Vampir, und auch Kürbisse spielen eine große Rolle. Für Kinder gibt es in vielen Geschäften kurz vor Halloween ein Draculagebiss.

Dies können Sie zur Unterstützung des Gruselfaktors verwenden. Sie können sich kreativ ausüben und das Kostüm selber herstellen. Wenn Sie nicht so viel Kreativität besitzen, haben Sie die Möglichkeit, dieses auch fertig im Laden zu erwerben. Um alles noch effektiver zu gestalten, sollten Sie sich am Besten Theaterschminke besorgen, um sich grusellig zu Schminken sowie die Gesichter gruselig werden zu lassen. Sie können aber auch die Sache noch gruseliger gestalten, indem Sie Wunden schminken, die noch gruelliger ausschauen. So haben Sie die Möglichkeit, mit einem gebogenen Nagel eine Wunde zu schminken.

Bitte beachten

  • Achten Sie darauf, wenn Sie Kinder verkleiden, dass Sie sich nicht vor sich selbst erschrecken. 
  • Erklären Sie Ihrem Kind, was Sie tun und achten darauf, dass Ihr Kind Spaß und Freude daran hat. 
  • Wenn dies nicht der Fall sein sollte, sollten Sie unbedingt Ihr Kind von der Schminke wieder befreien.

Dinge die benötigt werden:

  • Theaterschminke
  • Verkleidung
  • Draculagebiss
  • Kürbisse
  • Kerzen
  • Entsprechende Lebensmittel, die zu Halloween passend gemacht werden
  • Süßes oder Saures darf auch nicht vergessen werden

Ideen für eine Halloween-Party und dessen Kostüme

  1. Sie sollten sich entscheiden, was für ein großartiges Kostüm Sie sich oder Ihrem Kind anziehen möchten. 
  2. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Sie können sich als Toter verkleiden sowie als Verletzter mit vielen vielen Wunden (diese können Sie gut mit Theaterschminke darstellen).
  3. Vampiere sowie Dracula werden auch gerne für diese Festlichkeit benutzt, um anderen einen Schrecken einzujagen. 
  4. Wenn Sie den Schrecken aus der Party nehmen möchten, können Sie sich natürlich auch als Kürbis verkleideten.
  5.  Zu Halloween gehört es dazu, andere Menschen etwas zu erschrecken. Viele Kinder gehen von Tür zu Tür, um Süßes zu bekommen, sie sagen Süßes oder Saures. Saures würde bedeuten, dass Sie einen kleinen Streich mit Ihnen spielen. 
  6. Dies können Sie ganz einfach abwenden, indem Sie den Kindern etwas Süßes überreichen. Dies sollten Kleinigkeiten sein, so wie ein paar Bonbons oder etwas Schokolade.
  7. Für eine Party können Sie sich für die Festlichkeit ein paar Sketsche ausdenken, die lustig und ein bisschen verwegen sein können. Um die Räumlichkeiten etwas auf Halloween einzustimmen, empfiehlt es sich, kleine Kürbisse auszuhöhlen und mit Gesichtern zu versehen. 
  8. Während der Party können Sie dort Teelichter hinein setzen und die Kürbisse fangen an zu leuchten. 
  9. Es eignet sich auch, noch kleine Fledermäuse herauszuschneiden und diese im Raum verteilt aufzuhängen. Sie können verschiedene Größen wählen.
  10. Wenn Kinder an der Party teilnehmen, können Sie "gespenstige" Speisen entwickeln, wie zum Beispiel Pommes als Dracula Zähne, wo der Ketchup zum Blut wird. Überlegen Sie sich noch ein paar Speisen, die passen würden. 
  11. Sie brauchen nur den passenden Namen sich ausdenken, schon wird es grusellig und kann dann bei Halloween eingesetzt werden.

Kommentare