Foto: Shutterstock.com

Handschrift verschönern? - Wie geht´s mit einfachen Übungen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Nich jeder Mensch hat eine schöne und gleichmäßige Handschrift.

  • Stift, der gut in der Hand liegt

So klappt´s mit der schöneren Schrift

Den richtigen Stift zum Schreiben finden

  • Oft ist man mit der eigenen Handschrift nicht zufrieden. Sie ist entweder viel zu ungleichmäßig, sieht einfach nicht schön aus oder ist unleserlich. Das liegt aber gar nicht immer an der eigenen Art zu schreiben, sondern sehr oft daran, dann man mit einem falschen Stift schreibt.
  • Das gilt ganz besonders bei einem Füller. Diese gibt es nämlich für Rechts- und auch für Linkshänder. Wichtig ist es also, den passenden Stift zu finden. Es gibt auch ergonomisch geformte Stifte, die besonders gut in der Hand liegen. Am besten also vor dem Üben zuerst ein paar verschiedene Stifte ausprobieren.

Übungen um die Hand zu lockern

  • Oft bekommt man zu hören, dass man den Stift nicht so verkrampft halten soll, denn dann kann die Schrift nicht schön werden. Deswegen kann es helfen, wenn man vorher ein paar Übungen zur Lockerung macht. Dazu spreizt man die Finger so weit wie möglich, hält das so ein paar Sekunden, und schließt die Hand dann langsam zur Faust. danach die Hand gründlich ausschütteln. Diese Übungen wiederholt man drei oder vier Mal, und kann dann mit dem Schönschreiben beginnen.

Die eigene Handschrift verschönern

  • Gleichmäßig und flüssig wird die Handschrift, wenn man geschwungene Übungen macht. Nehmen Sie ein Blatt mit Linien, und zeichnen Sie fortlaufend zuerst Wellen auf. danach machen Sie kleine Verschnörkelungen. Ziehen Sie von oben nach unten einen Bogen und an der anderen Seite von unten wieder nach oben. Machen Sie das fortlaufend immer weiter, bis alles ohne Unterbrechung klappt.
  • Malen Sie die Umrandungen von einem Vierklee. Alles, was runde Formen hat und sich fortlaufend schreiben lässt. ist als Übung gut geeignet. Als Beispiel können Sie das kleine L in Schreibschrift fortlaufend schreiben. Danach schreiben Sie fortlaufend ein kleines i und verbinden diese dann miteinander.
  • Zwischendurch sollten Sie die Hand wieder lockern. 
  • Versuchen Sie nicht, Ihre Art zu schreiben komplett zu ändern. Das wird Ihnen nicht gelingen. es ist jedoch wichtig, dass Sie den richtigen Stift verwenden und auch ein gutes Papier nehmen. Fällt Ihnen das Schreiben leichter, und sieht die Schrift schöner aus, wenn Sie schräg vor dem Blatt sitzen? All das sind Faktoren, die sich auf die Schrift auswirken können.

Fertige Übungshefte aus dem Fachhandel

  • Schwung und Gleichmäßigkeit können Sie auch mit Übungsheften aus dem Handel bekommen. Im Schreibwarengeschäft bekommen Sie solche Hefte, die in der Regel auch als Übungsvorlage für Grundschüler verwendet wird. Keine Sorge, auch wenn Ihnen das auf den ersten Blick komisch erscheint. Sie können ja bereits schreiben, und wollen mit diesen Übungen nur das Schriftbild verschönern.

 

Kommentare