Foto: Shutterstock.com

Herbstliche Fensterbilder - Wie geht's?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Damit die Fenster nicht nur leer und schlicht aussehen, kann man sie mit Fensterbildern schmücken.

Damit die Fenster nicht nur leer und schlicht aussehen, kann man diese ganz einfach mit schönen Fensterbildern schmücken. Besonders im Herbst gibt es dafür einige geeignete Motive.

ld, Braun, Gelb)

 

Fledermaus

  • Klarsichtfolie
  • Window Color (in Schwarz, Braun)

 

Kürbis

  • Klarsichtfolie
  • Window Color (in Grün, Orange, Gold)

 

Umsetzung der Fensterbilder

Ahornblatt

  1. Zunächst legst du ein möglichst großes und schönes Ahornblatt unter bzw. zwischen die Klarsichtfolie.
  2. Danach ziehst du mit der goldenen Window Color zunächst die Umrandung des Blattes nach.
  3. Dann folgen die Verzweigungen.
  4. Danach füllst du mit Gelb oder Grün die Blätter aus.
  5. Ist alles gut getrocknet, kannst das Kunstwerk von der Folie lösen und aufs Fenster kleben.

 

Fledermaus

  1. Hierfür malst du zunächst auf einem Blatt Papier oder einem Stück Pappe eine Fledermaus und schneidest diese aus.
  2. Du legst sie unter die Folie und zeichnest die Ränder in Schwarz.
  3. Den Körper der Fledermaus malst du braun und die Flügel schwarz.
  4. So kannst du die Fledermaus später besser erkennen.
  5. Ist alles trocken, löst du die Fledermaus von der Folie und klebst sie aufs Fenster

 

Kürbis

  1. Zeichne zunächst einen Kürbis vor oder druck dir online eine Schablone aus.
  2. Dann legst du den Kürbis unter die Klarsichtfolie und beginnst mit dem Körper.
  3. Diesen umrandest du mit Orange und ziehst mittig einige Streifen (wie bei einer Kugel) in Orange, damit der Kürbis besser zu erkennen ist.
  4. Die Blätter bzw. den Deckel des Kürbisses bemalst du in grün.
  5. Trocknen lassen, abziehen und aufs Fenster kleben.

Kommentare