Foto: Shutterstock.com

Herbstliche Tischdeko-Ideen zum Selbermachen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Gerade im Herbst gibt es unzählige Möglichkeiten, um den Tisch dekorativ zu gestalten.
Vieles davon lässt sich draußen sammeln und später auf dem Tisch verzieren. Hier einige Ideen.

Idee Nr. 1

  • Großer flacher Teller
  • 20 Kastanien
  • 4 Hände voll Eicheln
  • 6 Teelichte
  • Ahornblätter

Idee Nr. 2

  • 4 grüne, dicke und große Kerzen
  • kleines Dekoobst
  • 4 große Glasbehälter
  • Ahornblätter
  • Gras

Idee Nr. 3

  • Herbstlaub (viele große und kleine Blätter)
  • Kordel
  • Vase

Idee Nr. 4

  • Einige Minikürbisse
  • Lange, dünne Kerzen
  • Teelichte
  • Messer
  • Löffel

Idee Nr. 5

  • Große und kleine Tannenzapfen
  • Kastanien (auch mit Schale)
  • Walnüsse
  • Grüne Blätter
  • Dünne Äste
  • Großer Teller oder flacher Korb
  • 2 braune Kerzen (alternativ braune Kerzenbehälter)
  • Graue Steine

Tischdekoideen im Überblick

Idee Nr. 1

  1. Zunächst verteilst du die Ahornblätter auf dem Teller, bis dieser komplett bedeckt ist.
  2. Danach verteilst du die Teelichter darüber.
  3. Zum Schluss dekorierst du den Teller noch mit den Kastanien und den Eicheln und zündest die Kerzen an.

Idee Nr. 2

  1. Verteil zunächst die Ahornblätter am inneren Glasrand so, dass diese bedeckt sind.
  2. Nun stellst du jeweils 1 Kerze hinein.
  3. Nun kommt bis zur Hälfte Gras hinein und du verteilst das Kunstobst darüber.
  4. Sobald es dunkel ist, die Kerzen anzünden.

Idee Nr. 3

  1. Die Blätter müssen vor der Verarbeitung richtig trocken sein.
  2. Danach sortierst du sie nach der Größe.
  3. Nimm dir nun 1 kleines Blatt, falte es in der Mitte in Richtung des Stils.
  4. Danach rollst du es seitlich zusammen.
  5. Danach nimmst du ein weiteres, größeres Blatt, knickst es einmal in der Mitte und wickelst es um das 1.
  6. Mach so lange weiter, bis eine Rose entstanden ist, diese bindest du dann unten mit Kordel zusammen.
  7. Wenn du genügend Rosen hergestellt hast, bindest du sie zu einem Strauß zusammen und stellst sie in die Vase.

Idee Nr. 4

  1. Zunächst zeichnest du einen kleinen Kreis um den Kürbisstil für die langen Kerzen und einen etwas breiteren für die Teelichter.
  2. Diesen schneidest du danach aus und entleerst die Kürbisse mit einem kleinen Löffel so gut es geht.
  3. Die langen Kerzen kannst du danach einfach reinstellen.
  4. Bei den Teelichtern musst du darauf achten, dass das Loch nur so eng ist, dass das Teelicht gerade mal reinpasst.

Idee Nr. 5

  1. Stell zunächst die Kerzen nebeneinander, mit etwas Abstand, auf den Teller oder den Korb.
  2. Um die herum verteilst du einige Kastanien und Steine.
  3. Die Ränder schmückst du abwechseln mit einem großen und einem kleinen Tannenzapfen.
  4. Zwischen Tannenzapfen und Kerzen kommen die grünen Blätter.
  5. Nun kommen die Äste darüber und darauf einige Walnüsse.
  6. Wichtig ist, dass die Äste nicht die Kerzen bedecken, damit naher nichts anbrennt.

Kommentare