Foto: Shutterstock.com

In welchen Ländern feiert man Nikolaus und Krampus? - Eine kurze Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Der Nikolaustag wird am 6. Dezember (in Bayern am 5. Dez.) gefeiert.

Der Nikolaustag wird am 6. Dezember (in Bayern am 5. Dez.) gefeiert. Es ist der Todestag des Heiligen Bischofs Nikolaus von Myra in Kleinasien (heutige Türkei), das Todesjahr ist nicht genau bekannt, es war entweder 326, 345, 351 oder 365. Einige Forscher zweifeln jedoch seine Existenz an. Die Aufzeichnungen über ihn besagen, dass er mit 19 Jahren Priester und Abt über das Kloster Sion wird. Nachdem seine Eltern gestorben waren, die ihn reich beerbt hatten, plante Nikolaus eine Pilgerreise nach Israel und ließ zuvor all seinen Besitz an die Armen verteilen. Außerdem gab er Jungfrauen Goldklumpen mit, sodass diese eine reiche Mitgift besaßen und umso bessere Heiratschancen zu haben. Auf diese Legende geht der heutige Brauch zurück, Stiefel am Vorabend des Nikolausfestes aufzustellen. Nach seiner Rückkehr wurde Nikolaus zum Bischof ernannt. Viele Legenden erzählen von seiner Güte, Wohltat und Gerechtigkeit. Er ist der Schutzpatron der Seefahrer, Pilger, Händler, Armen und Kinder und der Nationen Russland, Kroatien und Serbien.

Wann, warum und in welchen Ländern wird Nikolaus gefeiert?

Hier!" target="_blank">Je nach Land, in dem Nikolaus und Krampus feiern (richtig: gefeiert) wird, erhält der Heilige auch unterschiedliche Namen. Während ihn die Österreicher „Nikolo“ nennen, ist er in England und Irland unter dem Namen „Father Christmas“.
  • Noch wichtiger als Heilig Abend ist sein Ehrentag in Flandern und Holland, wo er „Sinterklaas“ oder Sint Nikolaas“ heißt.
  • Die Schweizer sprechen den Sankt Nikolaus „Samichlaus“ aus. Auch in orthodoxen Ländern wie Russland wird Nikolaus gefeiert.
  • Da der Nikolaustag ein christliches Fest ist, gibt es ihn allgemein in fast allen christlich geprägten Ländern.
  • Zu dem Fest, an dem man Nikolaus und Krampus feiern (richtig: feiert), gibt es je nach Nation und Region die unterschiedlichsten Bräuche.
  • Wer ist Knecht Ruprecht und Krampus?

    • Krampus und Knecht Ruprecht sind beides Bezeichnungen für den Gefährten des Nikolauses und des Christkinds.
    • Er trägt einen dunklen Mantel, einen Geschenksack und eine Rute, dazu macht er ein finsteres Gesicht.

    Kommentare