Foto: Shutterstock.com

Kanu selbst bauen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Zunächst einmal sollte man sich Gedanken machen was für ein Kanu man bauen...

Zunächst einmal sollte man sich Gedanken machen was für ein Kanu man bauen will, soll es aus Holz sein oder möchte man es aus Kunststoff gießen. Auch sollte man über genügend Handwerkliches Geschick verfügen. So ein Vorhaben ist auch keine billige Angelegenheit, man kann sich für die Kosten die man zur Herstellung eines Kanus benötigt auch ein neues kaufen, es ist auch möglich ein altes Kanu zu kaufen und das zu restaurieren, man bekommt so viel Einblick was man wissen muss und was nicht in den Büchern steht. Man sollte sich auch Rat von einem Fachmann holen und einige Fachbücher lesen bevor man anfängt. Da dieses Thema sehr umfangreich ist, kann ich hier nur Kurzanleitungen geben.

  • Man sollte über ausreichendes, handwerkliches Geschick verfügen
  • Sehr viel Zeit und Geduld sind absolut Notwendig um so ein Vorhaben auch mit Erfolg abzuschließen.

  • Sperrholz
  • Trennwachs
  • Glasfasermatten
  • Kunstharz
  • auf jeden Fall einen Kanu - Bauplan
  • Styropor
  • Vollholz
  • Leim
  • eine großes Sortiment an Werkzeug
  • Styropor - bearbeitende - Geräte

  1. Fangen wir an ein Kanu aus Kunststoff zu bauen, dazu benötigen wir Styropor am besten Sie stellen eine grobe Form her, Höhe, Breite und Tiefe in den Maßen wie man es braucht, von Vorteil ist es wenn man sich eine Schablone anfertigt, so kann man den Styroporklotz in Form bringen.
  2. Gut für die Bearbeitung von Styropor sind Lötkolben, Bügeleisen, kl. Bunsenbrenner, Feilen und Schleifpapier.
  3. Bei der Bearbeitung merken Sie sehr schnell was Sie brauchen um dem Material Herr zu werden.
  4. Wenn Sie dann die Form des Kanus so haben wie Sie es möchten, schleift man alles sehr glatt, nun trägt man den Trennwachs auf wenn dieser durchgehärtet ist, trägt man Schicht für Schicht Kunstharz und Glasfasermatten auf, bis man die gewünschte Wandstärke und Stabilität erreicht hat, zuletzt die Farbe auftragen die man sich vorstellt.
  5. Beim Holzbau unterscheidet man grundsätzlich zwischen Sperrholz und Vollholz, auch sollten Sie darauf achten welches Holz Sie nehmen und auch die Auswahl des Leims ist sehr wichtig.
  6. Des weiteren besteht die Möglichkeit eine Rahmenkonstruktion zu bauen und dann mit Kunststoff und Glasfasermatten zu ummanteln.
  7. Genaue und detaillierte Anleitungen finden Sie in Fachbüchern und zahlreichen Bauanleitungen, es ist natürlich eine ganz andere Sache ein Kanu selbst zu bauen, als eines zu kaufen.
  8. Man hat bei einem selbst gebauten Kanu die Möglichkeit seine eigene Note mit einzubauen. Etwas gemacht zu haben mit den eigenen Händen, das am Ende noch andere Menschen bewundern, ist schon etwas ganz besonderes.

Kommentare