Foto: Luciano Mortula / Shutterstock.com

Karnevalsideen von Heidi Klum & Co? - Einige Inspirationen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Karnevalsideen á la Heidi Klum & Co - hier die besten Tipps!

Der Höhepunkt der Karnevals-Saison steht mal wieder vor der Tür und es stellt sich erneut die Frage nach einer Kostümierung, die möglichst originell ist und in der man auch eine gute Figur macht. Von den Stars aus Hollywood kann man sich in diesem Punkt eine Scheibe abschneiden, schaffen sie es doch jedes Jahr wieder, zu Halloween ordentlich aufzufallen UND gleichzeitig schön was her zu machen. Als ungekrönte Queen der Halloween-Verkleidungen in Hollywood gilt bekanntlich Heidi Klum, die sich für ihre traditionelle Grusel-Party im Oktober immer etwas besonders Ausgefallenes einfallen lässt und damit – anders als viele eitle Kollegen – auch Mut zur Hässlichkeit beweist. Bisher überzeugte sie nicht nur als stilvolle Kleopatra oder Hindu-Göttin Kali, sondern auch als haariger Affe oder hautloser Körper. Egal was die Frau trägt, ihre Kostüme sind stets ausgefallen, aufwändig und spektakulär.

  • Sehr beliebt als Karnevalsverkleidungen sind jedes Jahr Film- und Fernsehfiguren oder Popstars.
  • Den blonden Pferdeschwanz, den Spitztüten-BH und das Head-Set kann jeder der „Queen of Pop“ Madonna zuordnen und für wagemutige bietet Lady Gaga ein ganzes Ensemble an ausgefallenen Kostümen mit hohem Wiedererkennungswert.
  • Die Stars machen es vor: Emma Roberts schlüpfte im Vorjahr als „Pretty Woman“ in die Overknee-Stiefel ihrer Tante Julia und Miley Cyrus verwandelte sich mit Neon-Make-up, blonder Pudel-Perücke und Leoprint-Jumpsuit in Sängerin Niki Minaj.
  • Männer können sich endlich einen Traum erfüllen und sich wie ein junger Mel Gibson fühlen, indem sie sich in ein Braveheart-Kostüm schmeißen wie Jessica Simpsons Ehemann Eric Johnson. Die typische blaue Gesichtsbemalung und ein Kilt machen schon die halbe Miete.

Karnevalsideen von Heidi Klum & Co

  • Wer gar nicht erst versuchen möchte der „Queen of Halloween“ das Wasser zu reichen, der sucht sich am besten andere Style-Vorbilder wie It-Girl Kim Kardashian, die 2010 das schöne Rotkäppchen gab und damit ihre weiblichen Rundungen gekonnt in Szene setzte. Das sieht nicht nur süß aus, sondern gefällt auch den Männern, bei denen zudem der Beschützerinstinkt geweckt wird.
  •  Für echte Kerle gilt Harrison Ford seit jeher als Ikone, sei es als Han Solo oder Indiana Jones. Er selber schlüpft aber lieber in eine Nonnen-Kutte wie zu Halloween vor drei Jahren und beweist damit echten Humor.
  • Einen Hang zu Frauenkleidern hat auch Jason Biggs, der 2009 als Dorothy aus „Der Zauberer von Oz“ von Tür zu Tür ging. Mit niedlichen Zöpfen, einem süßen Kleidchen und roten Schuhen kann man nichts falsch machen.
  • All jene, die auch heuer wieder spät dran sind, aber trotzdem gut aussehen möchten, können aufatmen. Es gibt sowohl für Männer als auch für Frauen ein Pärchen-Kostüm, das nicht sehr viel Aufwand erfordert und das ganz einfach aus Kleidungsstücken aus dem eigenen Schrank zusammengestellt werden kann.
  • Diese perfekten Last-Minute-Kostüme haben LeAnn Rimes und ihr Lover Eddie Cibrian für sich entdeckt: Als lässiger Danny Zuko und seine Flamme Sandy Olsen aus der Filmfassung des Musicals „Grease“ benötigt man lediglich enge schwarze Hosen, ein enges schwarzes T-Shirt und jede Menge Pomade in der Frisur. Die Coolness ergibt sich dann wie von selbst.

Kommentare