Foto: Shutterstock.com

Kleebilder - aus gesammeltem Klee Bilder basteln?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Klee kann gut getrocknet werden und lässt sich anschließend recht vielseitig zum Basteln verwenden.

  • Alte Zeitungen
  • Schwere Bücher
  • Bastelkleber
  • Feiner Pinsel
  • Papier
  • Borte
  • Bilderrahmen
  • Bastepappe
  • evtl. Lackstifte oder Gelstifte
  • Schere
  • Bleistift zum Vorzeichnen
  • Passende Accessoires
  • Holzstreuer zum Verzieren

  1. Klee kann samt seiner Blüte sehr gut getrocknet werden, und eignet sich daher auch zum Basteln von bunten Blumenbildern.
  2. Um den Klee zu trocknen, benötigen Sie eine Zeitung in die der Klee hineinkommt, und ein Buch, um das Ganze dann zu beschweren und zu pressen.
  3. Der Klee wird auf der Zeitungsseiten glatt ausgebreitet, sodass die Blätter schön deutlich zu erkennen sind. Danach wird die Zeitung zugeschlagen und muss jetzt beschwert werden.
  4. Dazu legen Sie ein möglichst schweres Buch oder einen anderen gerade gegenstand auf die Zeitung, um das Kleebat zu pressen. Die Zeitung entzieht dem Klee nach ein paar Tagen die Feuchtigkeit und durch das Beschweren wird er, samt seiner Blüte, schön glatt und gleichmäßig gepresst.
  5. Ist der Klee getrocknet, dann kann er zum Basteln verwendet werden.
  6. Um ein hübsches geschenk zusammen mit Kindern zu bastel, eignen sich kleine Bilder in einem Rahmen sehr gut.
  7. Dazu wird ein Stück Bastelpappe passend für den Bilderrahmen zugeschnitten.
  8. Anschließend wird zuerst eine kleine Bordüre oder Geschenkband aus Stoff um den inneren Kartenrand geklebt. Das geht ganz einfach, wenn der Rand mit etwas Bastelkleber bestrichen wird, und die Bordüre dann darauf festgedrückt wird.
  9. Bevor anschließend das Kleeblatt aufgeklebt wird, sollte die Bordüre zuerst vollständig trocknen, Ist das nicht der Fall, dann verschiebt diese sich sehr schnell, wenn die Kinder beim Kleben mit der Hand daran kommen.
  10. Dann wird auf einen kleinen Pinsel ein bisschen Bastelkleber gegeben, und das Kleeblatt wird vorsichtig von der Rückseite damit bestrichen.
  11. Dann kann es an eine beliebige Stelle auf der Karte aufgeklebt werden. Dabei aber nur ganz vorsichtig andrücken und auf keinen Fall glattstreichen.
  12. Auch das sollte wieder ganz trocknen, bevor das Bild fertig gebastelt wird.
  13. Zum Schluss können Sie mit einem Stift noch eine persönliche Widmung auf die Bastelpappe schreiben und das Kleebild ist fertig, sobald Sie es in den Rahmen getan haben.
  14. Der Rahmen kann zusätzlich noch mit einem anderen Glücksbringer aus Holz oder ein paar passenden kleinen Streuteilen aus Holz beklebt werden. Besonders hübsch wird das Ganze, wenn an der Rückseite noch ein längeres Stück von der Borte angeklebt wird, an der sich das fertige Bild später aufhängen lässt.
  15. Natürlich können auch noch andere getrocknete Blumen mit aufgeklebt werden, oder es werden mehrere Kleeblätter nebeneinander geklebt, sodass eine ganze Wiese aus Klee entsteht.
  16. Auf diese Art lassen sich auch Schlüsselnahänger basteln, deren Rohlinge Sie im Handel zu kaufen bekommen.

Kommentare