Foto: Shutterstock.com

Logo erstellen ohne Fachwissen? - So schafft man's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Ein Logo kann man auch selbst ganz leicht machen; ohne Fachwissen.

Ein Logo kann man überall erstellen lassen, wo es Menschen gibt, die sich mit dem ausreichenden Fachwissen vermarkten. Allerdings ist es auch möglich ein Logo mit einer Software selber zu erstellen. Auch sollten gewisse Grundsätze beim erstellen eines Logos eingehalten werden.

Das Logo sollte:

  • Wiedererkennungswert haben
  • zeitlos sein
  • es soltle ein Grundgerüst aufweisen
  • es sollte größenverstellbar sein ohne dass sich das Logo verändert
  • es sollte prägsam sein
  • es sollte eindeutig sein

Die beste Lösung:

  • Das Programm Logo Creator 2.0 ist ein super Programm zum erstellen eines Logos. 
  • Es ist kostenlos und man kann eigene Graphiken mit einbauen.

 

Weitere Alternativen zum erstellen eines Logos sind:

  • LOGOnator
  • Logo-Generator
  • WordArt/ClipArt

Bildrechte:

  1. Wenn du das Logo selbst erstellst, sind die Rechte auf jeden Fall auf deiner Seite.
  2. Solltest du jedoch eine Firma damit beauftragen, dann solltest du abklären, wem die Rechte an dem Logo gehören.
  3. Es gibt Firmen die die Graphiken der Logos weiterverkaufen da die Rechte bei der Firma bleibt. 
  4. Dies ist legitim, da man sich im Vorfeld damit einverstanden erklärt.


Mit dem Online-Tool Logo Creator 2.0 umgehen:

  1. Link aufrufen
  2. Typ des Logos wählen
  3. Text einfügen
  4. Einstellungen vornehmen
  5. Logo erstellen lassen
  6. Lokal abspeichern

Kommentare