Foto: Shutterstock.com

Maifeiern in Österreich – Was kann man unternehmen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Der 1. Mai ist einer der wichtigsten Feiertage in den deutschsprachigen Ländern.

Der 1. Mai ist einer der wichtigsten Feiertage in den deutschsprachigen Ländern. Traditionell wird mit ihm der Beginn des Sommers und das Ende der kalten Jahreszeiten gefeiert. Da der 1. Mai ein gesetzlicher Feiertag ist, nutzen viele Menschen diesen Tag für Unternehmungen mit Familie, Freunden und Bekannten.

Wichtige Hinweise

  • Es gibt viele Möglichkeiten, den 1. Mai in Österreich zu verbringen und zu feiern. Besonders für das Maifeiern in Österreich bieten sich einige Ausflugsziele an. 
  • So lohnt sich bei klarem Himmel zum Beispiel eine Fahrt mit der tiroler Zugspitzbahn oder ein Ausflug in die Berge. Auch eine Wanderung oder ein Picknick ist bei schönem Wetter zu empfehlen. 
  • Daneben lohnt sich ein Besuch im Wiener Prater. Die Parkanlage im Gemeindebezirk Leopoldstadt zeichnet sich durch ihr weitläufiges Areal und vor allem durch den Vergnügungspark „Wurstelprater“ aus. 
  • Zahlreiche Schausteller mit Geisterbahnen, Spiegelkabinetten und einem Riesenrad bieten eine Menge Abwechslung und Spaß und machen das Maifeiern in Österreich zu einem echten Erlebnis. 
  • Daneben empfiehlt sich eine Fahrt auf einem der Bodenseedampfer oder ein Besuch im Schloß Schönbrunn, welches sich durch seine atemberaubende Gartenanlage und die prunkvollen Innenräume auszeichnet. 
  • Bei schlechtem Wetter empfiehlt sich das Kunsthaus Graz, welches seit seiner Eröffnung im Jahre 2003 mit Ausstellungen über zeitgenössische Kunst aufwarten kann und vor allem aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur Bekanntheit erlangte. 
  • Speziell am 1. Mai und am Vorabend finden zudem zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte statt. 
  • Auch die traditionellen Maibaumfeste empfehlen sich zum Maifeiern in Österreich.

Kommentare