Foto: Shutterstock.com

Massagen geben? - Darauf sollte man achten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Eine Massage kann sehr entspannend sein, wenn sie richtig gemacht wird.

Eine Massage sollte immer als angenehm empfunden werden. Der Patient soll sich entspannen können und das Gefühl haben, dass alle Lasten von ihm fallen. Spezielle Massageöle sorgen dafür, dass die Haut schön geschmeidig wird und verströmen dabei einen ganz besonderen Duft.

  • Massageöl
  • Sanfte Handgriffe
  • Kein Druck

Wichtige Hinweise zur Massage

  • Wer das Massieren nicht wirklich gelernt hat, sollte dbei sehr vorsichtig sein. Das Massieren der Wirbelsäule sollte deswegen ausbleiben, da hier unter Umständen bei einem falschen Griff oder bei zu viel Druck eher ein Schaden entstehen kann, als es zur Entspannung und Entlastung der Wirbel kommt.
  • Sorgen Sie dafür, dass es in dem Raum angenehm warm ist, und erwärmen Sie auch das Massageöl, falls dieses zu kalt ist. Die eigenen Hände bringen Sie durch das Aneinanderreiben der Handflächen auf Temperatur.
  • Tragen Sie das Öl zuerst auf die Hände auf und verreiben Sie es dort. Nun können Sie mit der Massage beginnen. Es ist wichtig, dass Sie keinen Druck ausüben und auch den Bereich der Wirbelsäule aussparen, falls Sie das Massieren nicht gelernt haben. Es spricht aber nichts dagegen, mit sanften Bewegungen auch diesen Bereich zu berühren.
  • Reiben, Streicheln, Klopfen und auch Kneten sind alles leichte Griffe, die bei einer reinen Entspannungsmassage angewendet werden können.
  • Machen Sie die Handbewegungen immer von innen nach außen, so als wollten Sie etwas aus dem Körper herausstreichen. Wenn Sie einen Handgriff zuerst über den ganzen Rücken machen, und dann langsam zu einem anderen Griff übergehen, wirkt die Massage viel entspannender, als wenn Sie die Grifftechnik immer wieder ändern.
  • Allerdings kann nicht nur die Rückenmassage sondern auch eine Fußmassage sehr entspannend sein. Nemeh Sie dazu am besten ein Körperöl mit Lavendelduft und beginnen Sie dann mit etwas mehr Druck die Massage.
  • Auch wenn es zuerst etwas kitzeln sollte, so zeigt die Massage meist nach kurzer Zeit schon Wirkung. Denn gerade an den Füßen und den Fußsohlen befinden sich sehr viele Reflexzonen, die sich durch bestimmte Massagegriffe positiv auf den ganzen Körper auswirken können.
  • Eine anschließende Massage der Beine sorgt dafür, dass sich der Körper richtig schön entspannen kann und so ist es möglich, auch wieder neue Energie zu tanken.
  • Bevor Sie mit der Massage beginnen, sorgen Sie für eine schöne Atmosphäre und lassen Sie ggf. im Hintergrund eine leise und beruhigende Musik mitlaufen, oder verdampfen Sie in einer Duftlampe einen ganz besonderen Duft, der ebenfalls zur Entspannung beitragen kann.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie während der Massage von niemandem gestört werden können und holen Sie sich noch ein paar zusätzliche Informationen aus Büchern.

Kommentare