Foto: Shutterstock.com

Morsen lernen - Wie erlernt man diese Art der Kommunikation?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Das Morsen verliert in Zeiten von Internet, Handy & Co zunehmend an Bedeutung.

Das Morsen verliert in Zeiten von Internet, Handy & Co zunehmend an Bedeutung, zumal es ungleich schwerer zu erlernen ist, als das Schreiben einer E-Mail oder SMS. Schade eigentlich, denn morsen macht eine Menge Spaß. Nicht nur Kinder lieben diese mysteriöse „Geheimsprache“. Auch Amateurfunker, Segler und Freizeitkryptografen sind fasziniert von dieser Kommunikationsform, die sich allein durch Licht- oder Lautsignale und einfache Punkt-Strich-Kombinationen anwenden lässt.

  • Um morsen zu erlernen, benötigt man zu allererst viel Zeit und die Bereitschaft, sich eine völlig neue Sprache anzueignen. Denn nichts anderes ist Morsen – eine eigene Sprache. Und die will ebenso erlernt werden, wie jede andere Fremdsprache auch. 
  • Für Einsteiger ist zudem der Erwerb einer Morsekarte zu empfehlen, um einen ersten Überblick über die einzelnen Morsezeichen zu erhalten. Stimmt die Motivation, kann es losgehen!

  1. Das Morsealphabet sollte zwar im Groben bekannt sein (einen ersten Eindruck gibt die Morsekarte), keinesfalls jedoch sollte es wie eine Vokabelliste auswendig gelernt werden. Morsen ist eine Sprache – und wie eine solche zu erlernen. 
  2. Damit im Kopf keine heimlichen Übersetzungstabellen entstehen, empfiehlt es sich, zunächst die Melodie des Morsens zu verinnerlichen. Das geschieht am besten über akustische Übungen. Hierzu werden Morsenachrichten in normaler bis schneller Geschwindigkeit abgespielt und synchron dazu aufgeschrieben. Optimal ist es, wenn beim Nehmen von Morsezeichen nicht nachgedacht, sondern ganz intuitiv gehandelt wird. 
  3. Erst wenn das Nehmen der Zeichen reibungslos klappt folgt der letzte Schritt, das Geben (also das Verfassen) eigener Morsenachrichten. Mit ein wenig Übung wird das Morsen schnell zu einer wunderbaren weiteren Möglichkeit der Kommunikation, die nicht nur eingefleischten Spezialisten jede Menge Spaß bereitet!

Kommentare