Foto: Shutterstock.com

Oktoberfest München - Wie hoch sind die Preise?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Das Oktoberfest in München liegt in naher Zukunft....
Wieder treffen sich sechs bis sieben Millionen Gäste bei dem größten Volksfest der Welt. Jährlich erhöhen sich die Preise in den Festzelten, das ist auch in diesem Jahr nicht anders. Ein gut gefüllter Geldbeutel ist notwendig, denn das günstigste Mineralwasser kostet pro Liter schon mindestens 6 €. Die günstigste Maß wird mit 9,20 € in der Ochsenbraterei verkauft.

Die Bierpreise auf dem Oktoberfest in München

  1. Die günstigste Maß wird mit 9,20 € in der Ochsenbraterei verkauft.
  2.  ositiv: In allen Festzelten wird das alkoholfreie Bier mit demselben Preis verkauft.
  3. 9,50 € ist der höchste Preis, den man im Schützen-Festzelt, in der Käfer Wies´n Schänke, im Löwenbräu-Festzelt, bei der Fischer-Vroni und in der Schottenhamel-Festhalle für das Maß Bier bezahlt.

Alkoholfreies auf der Wies´n

  1. Von 6,00 € bis zu 8,60 € verlangen die Wirte für einen Liter Mineralwasser oder Limonade. Eine gute Alternative für zwischendurch um einen klaren Kopf zu bewahren.

Plätze im Festzelt reservieren

  1. Die Reservierung in einem der Festzelte ist im Allgemeinen kostenlos, aber mit einem Mindestverzehr gekoppelt.
  2. Daher musst du einen Gutschein kaufen, der in den meisten Fällen den Preis für ein Maß und ein halbes Hendl (Hähnchen) hat. Doch Vorsicht, es gibt keine einheitliche Regelung für die Festzelte.
  3. Jeder Wirt handhabt den Mindestverzehr für sein Festzelt nach seinen Vorstellungen.
  4. In den Zelten, in denen sich die Promis vergnügen, sind die Bierpreise und der Gutschein für die Reservierung dementsprechend teuer und meist schon lange im Voraus ausgebucht.
  5. Wer keinen Platz in den Zelten findet, kann es sich auch auf den Außenbereichen gut gehen lassen.
  6. Hier sitzt es sich genauso gemütlich beim Bier. Selbst mitgebrachte Brotzeiten sind den Gästen an den freien Sitzplätzen erlaubt.

Kommentare