Foto: Shutterstock.com

Osterdeko für Heim und Tisch? - Einige Ideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Mit vielen verschiedenen Accessoires kann die Wohnung am Osterfest geschmückt werden.

  • Fertige Dekoelemente
  • Gras / Moos
  • Kleine Körbchen
  • Weidenkätzchen
  • Filz in Grün und Gelb
  • Bauchige Trinkgläser

Deko - Ideen für den Ostertisch und Co

  • Es ist nicht zwingend nötig, die Wohnung an Ostern nur mit fertigen Dekorationsartikeln zu schmücken. Denn gerade zu Ostern, wenn es Frühling wird, eignen sich viele Sachen aus der freien Natur zum Dekorieren.
  • Auch andere Dinge wie Gläser können Sie zweckentfremden, und zum Osterschmuck umbauen. Das gelingt schnell und ohne viel Aufwand, sodass Sie schnell eine schöne Deko beisammen haben.
  • Wenn Sie den Tisch dekorieren möchten, dann nutzen Sie dazu Gräser und Moos. Das kostet nichts, sieht dafür aber sehr schön aus. Legen Sie alles arrangiert in eine flache Schale oder auf ein schönes Tablett, und platzieren Sie dann ein möglichst bauchiges Trinkglas in der Mitte. In dieses geben Sie ein Teeleicht und schon ist der erste Osterschmuck fertig.
  • Auch Weidenkätzchen eignen sich gut zum Dekorieren. Diese können Sie in einer großen Bodenvase, aber auch auf dem Tisch als Gebinde verwenden. Zusammen mit anderen Frühblühern können Sie sich so einen schönen Osterstrauss zusammenstellen.
  • In der Regel eignet sich alles, was mit dem Frühling zu tun hat. Das können kleine Porzellanfiguren wie Vögel, Pilze oder Hasen sein, aber auch andere zum Thema passende Gegenstände. Sie können auch grüne und gelbe Schleifen verwenden, und befestigen diese an den Gardinen und haben somit einen schönen Fensterschmuck.
  • Große Kerzen in hellen Farben sorgen auch für einen schönen Anblick, wenn Sie diese paarweise aufstellen und rundherum mit kleinen Osterfiguren schmücken.
  • Wer lieber etwas üppiger Dekorieren möchte, der kann auch Stroh an einer Stelle auf dem Boden verteilen, und setzt dort hinein kleine Hasenfiguren, Hühner und andere Figuren. Zusammen mit ein paar Eiern lässt sich so auch ein schönes und großes Osternest schnell selber machen.
  • Oft reichen nämlich ganz einfach Sachen aus, um die Wohnung zu Ostern ins rechte Licht zu rücken. Nutzen Sie typische Farben wie Rot, Gelb und Grün, und dekorieren Sie die Fenster mit farblich passenden Vorhängen. Haben Sie lange Schlaufenschals, dann binden Sie einfach breite Schleifen in einer der Farben darum, und raffen Sie die Schals so zusammen. Das Ganze können Sie dann noch mit gebundenen Gräsern aufpeppen, die Sie in die großen Schleifen stecken.
  • Da Kinder es gerade zu Ostern schön bunt lieben, können Sie ein paar Fensterbilder anbringen. Diese lassen sich ganz einfach aufkleben, und können nach dem Osterfest ebenso einfach wieder entfernt werden. Oft finden Sie schöne und nützliche Sachen zum Dekorieren auch auf Trödelmärkten.

Kommentare