Foto: Shutterstock.com

Osterparty organisieren? - So gelingt´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Eine Osterparty kann eine Menge Spaß bringen, man trifft sich mit Familie und Freunden, feiert, isst

Eine Osterparty kann eine Menge Spaß bringen, man trifft sich mit Familie und Freunden, feiert, isst und spielt gemeinsam. Damit die Party zu einem Erfolg wird, muss sie vorher gut geplant werden. Hier einige Tipps und Tricks, damit die Organisation ein Klacks wird.

Organisationstipps

Thema

  • Zunächst muss es erst mal ein Thema für die Party geben.
  • Man kann z.B. Hase wählen und jeder Gast sollte sich dementsprechend etwas verkleiden.
  • Oder man wählt als Thema Ostern allgemein, aber auch Filme welche etwas damit zu tun haben wie ,,Hop - Osterhase oder Superstar?'' passen gut.

Einladungen

  • Ist das Thema gewählt, müssen die Einladungen erstellt werden.
  • Entweder man nimmt vorgefertigte Karten passend zu Ostern oder man kreiert am Computer mit einem Bilderbearbeitungsprogramm selbst welche, fügt Häschen oder Ostereier hinzu, druckt es aus und kopiert es.

Ort

  • Am besten ist es eine Osterparty im Freien, z.B. im eigenen Garten zu veranstalten.
  • Dennoch sollte man bei plötzlichem Regen auch eine Alternative haben, indem man entweder innen weiter feiert oder die Party draußen gleich unter Pavillons stattfindet.

Dekoration

  • Das Wichtigste neben den Gästen ist selbstverständlich die Dekoration.
  • Als Tischdekoration eignen sich vor allem Pastellfarbe, da diese sehr zu Ostern passen.
  • Zusätzlich kann man noch kleine Körbe mit Nestern und Eiern auf dem Tisch verteilen sowie Dekohasen.
  • Aber auch Blumen, welche farblich zum Rest passen, eignen sich gut dafür.
  • Zudem kann man auch Tischgestecke selbst basteln, vielleicht mit Hasen und Plastikarotten.
  • Möchte man alles noch festlicher haben, eignen sich selbst geblasene und bemalte Eier, welche man z.B. überall hinhängen kann.

Essen

  • Als Vorspeise eignen sich z.B. ein Eiersalat, Eier allgemein oder Sandwiches.
  • Aber auch Karotten-Sticks mit Dip sind gut.
  • Als Hauptgang kann man natürlich Hasen zubereiten oder man nimmt etwas anderes Festliches wie Truthahn.
  • Der Nachtisch ist dann das Wichtigste.
  • Um beim Oster-Thema zu bleiben, kann man Kekse oder Cupcakes backen und diese mit Ostermotiven dekorieren.
  • Oder man backt selbst Schokoladeneier.

Spiele

  • Soll die Party Schwung bekommen, kann man ach einige Spiele vorbereiten.
  • Die altbekannte Eiersuche, aus welcher man einen Wettbewerb machen kann.
  • Eierlaufen oder man wandelt das Ballontanzen etwas ab, indem 2 Leute mit einem Ei zwischen den Körper tanzen müssen.

Kommentare