Foto: Shutterstock.com

Partybrötchen backen? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Partybrötchen lassen sich schnell vorbereiten und sind sehr abwechslungsreich.

Partybrötchen lassen sich sehr gut vorbereiten und dann auch schnell und ohne Aufwand zubereiten. Sie können viele verschiedene Brötchen zubereiten, und so alle Gäste der Party versorgen. Dazu servieren Sie noch ein paar andere Leckereieen und einige fertige Soßen, und das Buffet ist perfekt.

  • Normale Brötchen
  • Baguette Brötchen zum Aufbacken
  • Majo
  • Ketchup
  • Zwiebeln
  • Tomaten
  • Schinken
  • Speckwürfel
  • Hackfleisch
  • Eingelegte Gurken
  • Mais
  • Tomatenpaprika
  • Frische Paprika
  • Quark
  • Frische Kräuter
  • Salz, Pfeffer und Paprika

Schritt-für-Schritt Anleitung für Partybrötchen

  • Schneiden Sie die normalen Brötchen durch und höhlen Sie diese ein bisschen aus. Mischen Sie das hackfleisch mit Zwiebelwürfeln, Salz und Pfeffer. Geben Sie dann etwas Ketchup dazu und noch kleine Paprikawürfel. Geben Sie das Hackfleisch auf die Brötchenhälften und belegen Sie diese mit Käse.
  • Die Baguettebrötchen schneiden Sie der Länge nach durch. Bestreichen Sie diese mit Ketchup und geben Sie darauf klein geschnittene Gewürzgurken, Schinkenwürfel und Speckwürfel. Darüber streuen Sie frische Gartenkräuer und belegen auch diese wieder mit Käse.
  • Jetzt mischen Sie den Quark mit ganz vielen frischen Kräutern, schmecken Sie das Ganze mit Pfeffer und Paprikapulver ab und geben Sie danach reichlich Speckwürfel unter den Quark. Füllen Sie die Masse in die ausgehölten Brötchen, belegen Sie diese mit einer Tomatenscheibe und einer Scheibe Käse.
  • Nun schneiden Sie feine Zwiebelringe und belegen damit weitere Brötchenhälften. Geben Sie dafür Zwiebelringe und Kochschinken abwechselnd auf die Brötchenhälfen. Würzen Sie diese mit Paprikapulver und geben Sie dann wieder Käse darauf.
  • All diese belegten Partibrötchen können Sie dann bei ungefähr 150° Grad für 20 bis 30 Minuten im Backofen überbacken.
  • Zusätzlich sollten Sie den Gästen dazu noch ein paar leckere Soßen servieren, und bieten Sie auch verschieden andere Zutaten an. Gut geeignet sind Gewürzgurken, eingelegte Maiskolben, hartgekochte und halbierte Eier, Tomatenpaprika, Peperoni und Ähnliches.
  • Vergessen Sie nicht, Teller und Besteck bereit zu stellen, und achten Sie darauf, dass Sie auch Servietten zu Hause haben. Verteilen Sie die einzelnen Lebensmittel auf schönen Platten oder in kleinen Schalen, und machen Sie so ganz schnell ein abwechslungsreiches und leckeres Fingerfood für Ihre Partygäste.

Kommentare