Foto: Shutterstock.com

Personalisierte Geschenkideen für den Mann? - Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Schenken macht Spaß, sowohl für denjenigen, der beschenkt wird als auch für den, der schenkt.
Immer wieder jedoch hört man, dass es nicht leicht sei, ein passendes Geschenk für einen Mann zu finden. Weit gefehlt: Mit etwas Fantasie und ein klein wenig Zeit findest du selbst für den Mann das Passende. Dabei sind personalisierte Geschenkideen der Renner unter den Präsenten. Sie bieten sich für Geburtstage, für Weihnachten oder einfach mal so für zwischendurch an.

  • Diese Geschenke sind auf eine bestimmte Person zugeschnitten. Das heißt, sie werden in der Regel nur für sie, eventuell sogar mit ihrem Namen, zugeschnitten und können entsprechend nicht umgetauscht werden.
  • Du musst dir dessen bewusst sein, welche Vorlieben und Interessen der zu Beschenkende hat, um auch „den Nagel auf den Kopf“ zu treffen.
  • Viele der Geschenke sind mit einem gewissen Humor unterlegt. Sei dir bitte sicher, dass der Mann, dem du deine personalisierten Geschenkideen zukommen lassen willst, auch wirklich Spaß versteht.
  • Plane rechtzeitig vorher, denn die persönliche Anfertigung dauert ein wenig.
  • Ideal ist, wenn du mit dem Computer umgehen kannst, denn personalisierte Geschenkideen sind – prinzipiell relativ einfach und schnell – am PC anzufertigen und zu bestellen.

Personalisierte Geschenkideen für den Mann

Wie alles, was mit Männern zu tun hat, sind auch Ordern sowie Schenken personalisierter Geschenkideen nicht ganz gefahrlos. Du glaubst es nicht? Hier eine kurze – nicht ganz ernst zu nehmende – Auflistung der Risiken:

  • Du sitzt stundenlang, überlegst und grübelst, was du schenken könntest. Anschließend sitzt du wieder stundenlang am Computer, kreierst und bestellst, und nichts klappt, weil dein PC mal wieder abstürzt. Gefahr: Du ruinierst deine Nerven, deine Augen und letztendlich deine Schönheit.
  • Du verschenkst das endlich fertige Produkt an den entsprechenden Mann. Und siehe da: Bereits eine Andere hatte die gleiche Idee, der mit seinem Namen versehene Champagner entspricht nicht seiner Geschmacksrichtung, die Farbe des Flachmanns gefällt ihm nicht, oder, oder, oder. Gefahr: Deine Wimperntusche verläuft beim Weinen, ihr streitet, der Abend ist hin.
  • Der Geburtstag oder aber der 24. Dezember sind da, jedoch wo bleiben deine personalisierten Geschenkideen? Gefahr: Glatteis oder Streik, der Lieferant kann nicht ausfahren, und du stehst ohne Geschenk da. Dumme Sache!


Nachdem alle Unzulänglichkeiten, alle Gefahren, Risiken und Eventualitäten genauestens – alleine oder mit einer Freundin, bei einer Tasse Kaffee oder einem Gläschen Sekt – bedacht und abgewägt wurden, kann es nun an die eigentliche Handlung gehen. Wie aber besorgst du nun personalisierte Geschenkideen - besonders dann, wenn kein derartiger Laden in der Nähe ist? Prinzipiell ist die Antwort ganz einfach: Im Internet kann man – wie nahezu alles - derartige Präsente bekommen. Und so gehst du vor:

  • Du suchst erst einmal mit deiner Suchmaschine, was es so alles gibt.
  • Du entscheidest dich, was du möchtest, fragst aber erst einmal deinen Geldbeutel sowie vielleicht noch deine Freundin, ob es wirklich DAS Geschenk sein kann und soll. 
  • Du vertraust dich der entsprechenden Internet-Seite an und führst Schritt für Schritt die Anweisungen durch.
  • Zuletzt klickst du auf „bestellen“, bezahlst in der entsprechenden Zahlungsart und wartest gespannt, bis die personalisierte Geschenkidee direkt bei dir Zuhause landet.

 

Nun brauchst du es – falls das nicht auch schon geschehen ist – nur noch dekorativ einzupacken und zu verschenken. Viel Spaß!

Kommentare