Foto: Shutterstock.com

Picknick im Frühling - Ausrüstung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Ein Picknick im Frühling kann der erste Ausflug bei schönem Wetter sein.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen locken, und sich das Wetter von seiner schönen Seite zeigt, dann beginnt auch wieder die Picknick-Zeit. Damit bei dem Ausflug in die Natur aber nichts fehlt, sollte alles gut vorbereitet sein.

  • Decke
  • Korb/Tasche
  • Servietten
  • Fingerfood
  • Getränke

Picknick im Frühling

Vorbereitung und Utensilien

  • Ein Picknick wird im besten Fall gut geplant, kann aber auch spontan stattfinden, wenn Sie alle nötigen Utensilien beisammen haben. Am besten ist es, wenn Sie möglichst leichte Sachen verwenden, denn das alles muss auch transportiert werden.
  • Wichtig ist natürlich eine Decke und ein Korb, in dem Sie die Zutaten transportieren können. Wenn Sie mit dem Rad fahren, dann nehmen Sie einen Korb oder eine Tasche, die Sie auf dem gepäckträger befestigen können. Sie können die Zutaten aber auch in die Satteltaschen packen.
  • Damit die Ausrüstung nicht zu viel wird, ist Fingerfood gut geeignet. Haben Sie das nicht, dann müssen Sie auch Besteck mitnehmen, benötigen Teller usw. Damit nichts kaputt geht, sollten das Pappteller sein, die aber leider nicht für eine schöne Stimmung sorgen, und auch benutzt wieder mit nach Hause genommen werden müssen.

 

Das richtige Mahl für den Ausflug

  • Am besten und sehr einfach ist es, wenn Sie Fingerfood für das Picknick vorbereiten. Dazu eignen sich viele leckere sachen, die Sie leicht transportieren, und auch ohne Besteck essen können.
  • Kleine Frikadellen, Cocktailtomaten, Gewürzgurcken, Muffins, Sandwiches, hart gekochte Eier und auch frisches in mundgerechte Stücke geschnittenes Obst und Gemüse sind bestens.
  • Dazu können Sie in einer kleinen verschließbaren Dose einen Dip zubereiten, für den Sie ebenfalls kein Besteck brauchen. Dafür sollten Sie aber unbedingt Servietten mit zum Picknick nehmen.
  • Bei den Getränken haben Sie die Wahl zwischen Flaschen, bei denen Sie dann Becher mitnehmen sollten, oder Sie entscheiden sich für Dosengetränke und Trinkpäckchen.

 

Daran sollten Sie denken

  • Wenn das Wetter schön ist und die Sonne scheint, dann reicht eigentlich eine normale Decke aus. Ist es aber noch etwas feucht, dann sollten Sie eine spezielle Picknickdecke verwenden. Diese ist mit einer Beschichtung versehen, die Wasser undurchlässig ist. Damit können Sie sich auch auf den feuchten Waldboden setzen ohne nass zu werden.
  • Falls Sie zusammen mit Kindern ein Picknick machen, denn nehmen Sie auch etwas zum Beschäftigen mit. Das kann ein kleines Spiel sein, ein Ball, ein Hüpfseil oder auch ein Buch und etwas zum Malen. Eigentlich eignet sich alles, was nicht viel Platz benötigt und sich leicht transportieren lässt.
  • Packen Sie sich auch eine leere Tüte ein. Wenn nötig, können Sie dort benutzte Teller und andere Sachen einpacken, die Sie nicht einfach liegen lassen dürfen.
  • Schauen Sie sich dann alles noch einmal gut an, und verstauen Sie alle Utensilien dann in der Tasche. Ist es sehr heiß, dann sollten Sie für den Transport eine kleine Kühltasche, oder Kühlakkus verwenden.

Kommentare