Foto: Shutterstock.com

Ritzel beim Fahrrad wechseln - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Gerade mit der richtigen Übersetzung bringt das Radfahren maßig Spaß.
Mit einem großen Kettenblatt (50 Zähne und mehr) vorne sowie einem möglichst kleinen Zahnkranz (14, 13 oder 12) hinten lässt sich auf Abfahrten oder der Ebene besonders viel Tempo machen. Um mit dem Fahrrad Berge zu erklimmen, sind genau die entgegen gesetzten Übersetzungen notwendig, vorne also ein kleines Kettenblatt (z. B. mit 40 oder 44 Zähnen) und hinten Ritzel mit 26 oder auch 28 Zähnen. Wenn du öfter mit dem Rad auf Tour bist, dann solltest du deshalb auch hin und wieder mal die Ritzel wechseln. Je nachdem, welche Strecke und welches Gelände auf dem Plan stehen. Ein Ritzel-Wechsel ist einfach und unkompliziert, wenn er mit dem passenden Werkzeug und in der richtigen Reihenfolge vollzogen wird.

  • Ein Ritzel beim Fahrrad zu wechseln kann relativ einfach sein. Aber nur mit dem passenden Werkzeug und der richtigen Handhabung. Andernfalls kann es problmatsich werden, wenn du ein Ritzel beim Fahrrad wechseln möchtest. Sind Kassette und Ritzel montiert, dann setze das Hinterrad wieder in den Rahmen.
  • Dabei lege die Kette auf das Ritzel, auf dem vorher das Hinterrad ausgebaut wurde. Das ist am einfachsten, da sonst die Schaltung nachgestellt werden muss, die Kette sonst auch nicht auf den Ritzeln läuft, sondern anfängt zu springen. Wenn du das Ritzel beim Fahrrad wechseln möchtest, dann solltes du auch das beachten.
  • Das erleichtert die Montage und du kannst schnell deine Tour fortsetzen. Dann mit einer besseren Übersetzung, mit der du Spitzengeschwindigkeiten in der Ebene bzw. bei Abfahrten erreichen kannst oder mit der du Anstiege problemlos meistern kannst.

Ritzel beim Fahrrad wechseln

Zuerst musst du dabei das Hinterrad ausbauen. Löse den Schnellspanner und ziehe das Hinterrad aus dem Rahmen. Achte dabei darauf, dass die Kette beim Montieren vorne nicht vom Kranz springt, das erleichtert den späteren Wiedereinbau des Rades. Du kannst das Ritzel beim Fahrrad wechseln, indem du das entsprechende Werkzeug für die Kassette in den sogenannten Verschlussring des Rades schiebst und außerdem den Abzieher für den Zahnkranz auf die Ritzel legst. Abzieher und Kassenttenwerkzeug müssen nun gegeneinander gedrückt werden. So lässt sich der Verschlussring lösen und die Ritzel können abgenommen werden. Nach der Reinigung von Kassette und Ritzel:

  • zuerst die Kassette montieren
    anschließend die Ritzel montieren
  • Zwischenringe einsetzen
  • Verschlussring einschrauben und mit dem für die Kassette verwendeten Werkzeug festziehen.

Kommentare