Foto: Shutterstock.com

Schneeglöckchen mit Kleinkindern basteln? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Schneeglöckchen sind die ersten Frühblüher und lassen sich schön aus Papier basteln.

Kinder lieben Bastelarbeiten. Besonders schön sehen Schneeglöckchen aus. Denn nicht nur draußen stecken die kleinen Frühblüher ihre Köpfe durch den Schnee, sondern auch in der Wohnung können die gebastelten Blumen passend zur Osterzeit erblühen.

  • Weißes Tonpapier
  • Klebstoff
  • Schere
  • Grüne Bastelpappe
  • Lineal
  • Bleistift
  • Grüne Strohhalme (mit Knick)
  • Krepppapier
  • Weiße Bastelpappe

Basteltipps

  • Schneeglöckchen können Sie in vielen verschiedenen Größen zusammen mit den Kindern selber basteln. Wenn Sie größere Blüten haben möchten, dann vergrößern Sie das Quadrat gleichmäßig, und für kleinere Schneeglöckchen verkleinern Sie es einfach dem entsprechend.
  • Zeichnen Sie mit dem Bleistift und dem Liniel Quadrate von 10x10 cm auf das weiße Papier auf, und schneiden Sie diese dann aus. Daraus basteln Sie nun die Blüten für die Schneeglöckchen.
  • Falten Sie das ausgeschnittene Quadrat zu einem Dreieck. Legen Sie das gefaltete Papier mit der breiten Spitze nach oben vor sich auf den Tisch.
  • Nun biegen Sie die seitlichen Spitzen schräg nach oben. Danach müssen insgesamt drei Papierspitzen nach oben zeigen, und die erste Blüte ist nun fertig gefaltet.
  • Nun schneiden Sie zwei längliche Blätter aus der Bastelpappe aus, und kleben diese an dem Strohhalm fest. Die Blüte kleben Sie am anderen Ende, dort wo der Knick ist, fest.
  • Sie können auch einen Stiel zusammen mit den Blättern aus Bastelpappe ausschneiden, und kleben die Blüte daran fest.
  • Falls die Kinder noch zu klein sind, und das Falten zu schwer ist, dann können Sie die Blüten auch in Form auf weißer Pappe vorzeichen, sodass diese dann anschließend ausgeschnitten und aufgeklebt werden können.
  • Schneeglöckchen lassen sich auf verschiedene Weise selbst basteln. Sie können diese nämlich auch aus Krepppapier basteln. dazu schneiden Sie sich einen Kreis aus, falten den zweimal zur Hälfte, drehen das Papier dann um, und falten zweimal wieder zurück.
  • In das Innere der Blüte können Sie dann noch den gelben Blütenpollen kleben, den Sie aus eine kleinen Kugel von gelbem Krepppapier ganz einfach zusammenrollen können.
  • Auch diese Blüten können Sie entweder wieder an einem Stiel aus Bastelpappe festkleben, oder Sie verwenden die Strohhalme. Wenn Sie mit Strohhalmen basteln, dann können Sie die fertigen Blumen in Steckmoos festmachen und anschließend in einen schönen Übertopf stellen.
  • Natürlich lassen sich auf diese Art auch viele andere Blumen basteln, und Sie können eine bunte Blumenwiese für den Ostertisch zusammen mit den Kindern basteln, oder Sie verpacken die fertigen Blümchen schön in etwas Geschenkfolie, und haben so ein schönes gebasteltes Geschenk zum Osterfest.

Kommentare