Foto: Shutterstock.com

Schneekugel selber machen? - Das perfekte Weihnachtsgeschenk!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Suchst Du noch nach dem passenden Weihnachtsgeschenk?
Bist Du kreativ und kannst gut basteln? Dann verschenke dieses Jahr zu Weihnachten doch eine selbst gebastelte Schneekugel an Deine Liebsten. Eine Schneekugel kann man ganz leicht selber basteln und kostet nicht die Welt.

  • Eine leere Schneekugel oder auch ein Glas mit Verschluss
  • Fimo, das ist Modelliermasse, am besten in verschiedenen Farben
  • wasserunlöslicher Kleber oder Silikon
  • Kunstschnee
  • destilliertes Wasser
  • und einen Tropfen Spülmittel
  • Das meiste bekommst Du im Bastelladen und im Drogeriemarkt. Und schon kann es losgehen.

  1. Als Erstes solltest Du Dir überlegen, wie die Figur aussehen soll. Du kannst ein Herz, eine Blume oder einen Schneemann kneten. Lass Deiner Fantasie freien Lauf. Knete die Figur aus der Fimo-Masse.
  2. Bei der Größe der Figur unbedingt darauf achten, dass sie nicht am Glas stößt. Also auf die richtige Größe achten beim Kneten.
  3. Die Figur braucht auch einen Boden, diesen knetest Du auch aus Fimo und sollte dann auf den Boden der Glaskugel passen. Auf diesen Boden kannst Du etwas Kunstschnee aufdrücken, damit sieht er schön bedeckt aus.
  4. Nun wird der Fimo-Untergrund auf den Boden der Schneekugel gesetzt. Eine kleine Ecke einschneiden, darüber wird später das Wasser eingefüllt. Wichtig ist, die Schneekugel hat unten einen Stöpsel, an derselben Stelle solltest Du die gleiche Öffnung bei Deinem Boden einschneiden.
  5. Jetzt kannst Du Deine Figur auf den Fimo-Untergrund festdrücken.
  6. Damit die Figur hart wird, solltest Du sie für ungefähr 30 Minuten bei 130 ° Celsius in den Backofen. Danach bitte gut auskühlen lassen, bevor Du weiter machst. 
  7. Jetzt kannst Du sie am Boden der Schneekugel festkleben. Bitte achte darauf, dass der Boden genau über dem Loch des Stöpsels passt.
  8. Wenn der Kleber trocken ist, wird der Kunstschnee eingefüllt. Einen Tropfen Spülmittel und ein paar Tropfen destillierte Wasser dazugeben. 
  9. Nun den Klebstoff am Rand des Bodens verteilen und jetzt alles fest zusammendrücken.
  10. Wenn der Kleber getrocknet ist, kannst Du das destillierte Wasser über die Öffnung dazugeben. So viel Wasser einfüllen, bis keine Luft mehr im Glas ist. Zu stöpseln, schütteln und fertig!

Kommentare