Foto: Shutterstock.com

Schnelle Gerichte für den Campingurlaub?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Mit wenig Aufwand etwas leckeres zaubern.

Kurios:

  • Damit US-Soldaten im Einsatz nicht zuviel Wasser mitschleppen müssen, können deren Fertiggerichte notfalls mit Urin zubereitet werden.

  1. Nun ja. Ganz so spartanisch soll es im Urlaub nicht zugehen. Denn auch wenn in freier Natur gecampt wird, wie beim Bergsteigen oder Kanu touren, soll das Essen schmecken. 
  2. Pasta ist natürlich ein Camping Klassiker, vor allem die Varianten, die in wenigen Minuten gar sind, so spart man Gas. Denn auch die Gas Flaschen wollen transportiert werden.
  3. Toll und auch ein wenig romantisch. Das Lagerfeuer. Dabei genau auf örtliche Bestimmungen achten. In heißen Gegenden (z.B. vielerorts in Spanien) darf im Sommer überhaupt kein Feuer gemacht werden, es sei denn man hat einen Grillplatz angelegt. 
  4. Angenommen man darf ein Lagerfeur machen, gibt es leckere Folienkartoffeln, geröstetes Brot und (vegetarische?) Würstchen. Am besten zaubert man dazu noch einen leckeren Dip. Dazu eignen sich alle Zutaten, die man dabei hat.
  5. Noch so ein Camping muss: Eintopf. Ob aus der Dose oder frisch zubereitet, ein herzhafter Eintopf stärkt und sättigt, gerade bei kaltem Wetter. Bei warmen Temperaturen bietet sich ein Picknick an, mit Rohkost und allem was schmeckt.
  6. Nicht vergessen beim Packen für den nächsten Campingurlaub: Köder und eine kleine, handliche Angelrute. Denn jeder weiss, wie herrlich entspannend Angeln ist, und vielleicht gibt es ja auch zum Abendessen einen leckeren Fisch?

Kommentare