Foto: Shutterstock.com

Segeln: In die Box bei Querwind

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Hier muss recht schnell reagiert werden.
Bei starkem Querwind kann es sehr schwierig werden, das Boot an der Achterleine gerade in eine Lücke an der Pier zu verholen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Anlaufen am Wind unter Groß.
  2. Aufschießen am Luv-Pfahl und groß bergen. Danach Vor- und Achterleine als Spring auf Slip und auf den Pfahl. Ruder zu der Box, an der Vorspring achteraus verholen und die Achterspring entsprechend frieren.
  3. Achterspring los und Achterleine zum Lee-Pfahl. Am Lee Pfahl und Festmacher des Bootes weiterhin achteraus ziehen.
  4. Vorleine auf den Lee- Pfahl und die Achterleinen über das Nachbarboot an Land bringen, festmachen und die Vorleinen regulieren.

 

Eine andere Methode: Ab Punkt 2 eine Querleine mitschiffs zum Pfahl ausbringen mit der Vorspring das Boot um den Pfahl.

Kommentare