Foto: Shutterstock.com

Sicher Skifahren? - Schutzausrüstung auf die du nicht verzichten solltest!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Mit der richtigen Schutzausrüstung sicher durch den Winter.

Jeder begeisterte Skifahrer sollte wissen, dass die allgemeine Sicherheit bei der Ausübung einer solchen Sportart sozusagen oberstes Gebot ist! Und hierzu zählen nicht nur qualitativ gute Skier, sondern wird auch der gesamten, übrigen Ausrüstung eine besondere Bedeutung beigemessen! Worauf man bei genau einer solchen Ausrüstung keinesfalls verzichten und worauf man vor allem achten sollte, diese Aspekte finden sich in der folgenden Anleitung...

  • Um es noch kurz auf den Punkt zu bringen: Gefahren lauern überall - da stellt auch das Skifahren keinerlei Ausnahme dar! 
  • Um hierauf bezogen bestens Bescheid zu wissen, lohnt es sich, diverse Informationen einzuholen und auch gegebenenfalls einen Skikurs zu absolvieren, um zudem auch stets "auf dem neuesten St5and zu sein"!

  • Um genau diese Anleitung aber auch mit bestem Wissen und Gewissen auszuführen bzw. in die Tat umzusetzen, sollte man sich in jedem Falle ein gewisses Maß an Fachwissen aneignen. 
  • Hierbei empfiehlt es sich, die so genannte Schutzausrüstung in einem Fachgeschäft käuflich zu erwerben - denn eine ausführliche Beratung ist hier Gang und Gebe und im Preis mit inbegriffen!

Nun aber im Folgenden zu der eigentlichen Anleitung in dem Sinne, auf welche Art von Schutzausrüstung man achten sollte:

  1. Eine Skijacke gilt als besonders wichtig! Man sollte darauf achten, sich stets warm einzupacken und nicht ungeschützt direkt aus dem Warmen uns Kalte zu wechseln. Demnach sollte eine Skijacke auch zwingend nicht nur warm, sondern vor allem auch schneeabweisend sowie atmungsaktiv sein. Eingenähte Protektoren dienen der zusätzlichen Sicherheit bei der Ausübung dieser Sportart.
  2. Zu jeder sicheren Ausrüstung gehören auch Skihosen dazu: Diese sollen unbedingt die Feuchtigkeit abweisen, atmungsaktiv sein sowie warm halten! Wichtig ist es hier, dass eine Skihose trotz der Unterbekleidung in keinstem Falle als zu eng empfunden wird und stets bequem sitzt.
  3. Skihandschuhe gelten als ein Muss schlechthin, denn sie schützen vor Schnittverletzungen, welche man sich zum Beispiel an den scharfen Kanten der Skier schnell holen kann. Aber auch vor Schürfwunden ist man geschützt, sollte man dennoch einmal stürzen. Und sie halten die Hände selbstverständlich dauerhaft warm!
  4. Mit einer Skibrille macht man dann seine eigene Ausrüstung sozusagen komplett, denn diese soll die Augen vor allem bei starken Einstrahlungen der Sonne schützen und stets für eine gute Sicht sorgen! Skibrillen gelten oftmals stärker als übliche Sonnenbrillen und sind zudem in jedem Falle stabiler, indem sie einen sicheren Halt bieten.
  5. Zusätzlich sollte man auf einen Skihelm und eventuell auch auf einen Rückenprotektor nicht verzichten um schwereren Verletzungen vorzubeugen.

Kommentare