Foto: Shutterstock.com

Silvester in Wien: Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
Wien, die Hauptstadt Österreichs, zeigt sich besonders zum Jahreswechsel in einem besonderen Ambiente.
Tradition verbindet sich mit der Moderne, so dass für jeden Besucher Silvester in Wien zu einem Erlebnis wird. Das Angebot ist sehr vielseitig. Ob exklusives Galadinner; Kabaret; klassisches Konzert in der Wiener Hofburg oder Silvesterclubbing, es ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Wo und wie möchte man die Silvesternacht in Wien verbringen? Wir haben hier die besten Tipps für dich! 

Quick-Tipps für die Wiener Silvesternacht

  • Galadinner in einem besonders festlichen Ambiente
  • Die großen Häuser Wiens lassen es sich natürlich nicht nehmen, ihre Gäste an Silvester ein besonders stilvolles Ambiente zu präsentieren mit kulinarischen Feinheiten inklusive.
  • Gerstner Beletage im Palais Todesco
  • Silvester-Galamenü im traditionsreichen Ambiente des Wiener Rathauskellers
  • Silvester im Kunsthistorischen Museum
  • Clubbings in den angesagten Discotheken
  • Feiern im sogenannten Bermuda-Dreieck am Schwedenplatz
  • Bälle und Konzerte

Silvester in Wien - Die Highlights

 

1. Schifffahrt auf der Donau mit Galadinner

Auch auf dem Wasser kann das neue Jahr begrüßt werden, auf der Donau in einem geschmückten Silversterschiff. Es wird mit einem festlichen Galabuffett, Livemusik und Unterhaltungsprogramm auf das neue Jahr eingestimmt. Alle Infos und Anmeldung hier bei der DDSG. Auch an anderen Tagen werden regelmäßig Themenfahrten angeboten.


2. Silvesterpfad

In der Wiener Altstadt befindet sich der Silvesterpfad - ab 14.00 Uhr wird hier ein buntes Show, Musik- und Unterhaltungsprogramm geboten. Ein guter Überblick ist auf dieser Seite zu finden

3. Clubbing
Clubings werden zu Silvester in Wien unter anderen in folgenden angesagten Clubs angeboten:

  • Flex
  • PraterDome
  • U4
  • Cameo

 

4. Ballnacht oder Konzert

Auch Silvester folgt Wien selbstverständlich der Balltradition, und in einigen großen Häusern werden rauschende Ballnächte mit klassischen Konzerten angeboten; z.B.: 

  • Wiener Staatsoper: Die Fledermaus von Johanan Strauss
  • Le Grand Bal der Wiener Hofburg - eine rauschende Ballnacht ganz in der Wiener Balltradition
  • Palais Ferstel
  • Strauss- und Mozart-Silvesterkonzert 
  • Silvestergala im Wiener Rathaus 


Hier ist eine Übersicht der klassischen Konzerte zu finden!

5. Sonstige Tipps

Diese oben genannten Veranstaltungen sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der Vielzahl der Angebote und Möglichkeiten. Für einige Veranstaltungen empfiehlt es sich, frühzeitig Karten zu reservieren. 
Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren die ganze Nacht, so dass auch gut von einer Veranstaltung zur nächsten gewechselt werden kann. 

Unabhängig davon, für welche Veranstaltung man sich entscheidet, um 24.00 Uhr tanzt 'ganz Wien' stilgerecht mit einem Wiener Walzer in das neue Jahr.

Auch ein prachtvolles Feuerwerk darf zu Silvester in Österreich bzw. Wien nicht fehlen. Der Riesenradlplatz oder der Heldenplatz sind dafür wie geschaffen, um sich mittendrin im Trubel auf das neue Jahr einzustimmen. 
Wer das Feuerwerk lieber in etwas mehr Ruhe genießen möchte,der kann auf den Stadthügel, Leopoldsberg oder Kahleberg gehen. Hier erhält man einen besonders schönen Blick über den leuchtenden Nachthimmel. 

6. Und der Tag danach ?

Man trifft sich auf dem Wiener Rathausplatz um das neue Jahr mit einem Katerfrühstück zu beginnen. Auf einer Großleinwand wird dort auch das Neujahrskonzert übertragen, natürlich von den Wiener Philharmonikern. 
Stilvoller kann das neue Jahr in Wien nicht beginnen !

 

Kommentare