Foto: Shutterstock.com

Ski-Kaufberatung für Kinder - Darauf kommt es an!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Nicht nur Erwachsene begeistern sich daran, sondern auch viele Kinder fangen bereits in jungen Jahren mit dem Skifahren an.

Der Skisport gehört zu den beliebtesten Wintersportarten, die es gibt. Nicht nur Erwachsene begeistern sich daran, sondern auch viele Kinder fangen bereits in jungen Jahren mit dem Skifahren an. Dann stellt sich für die Eltern die Frage, welche Ski für das Kind gekauft werden sollen. Wir werden dazu in diesem Artikel einige Tipps geben.

Bitte beachten

  • manche Eltern machen den Fehler Ski für ihren Nachwuchs zum "reinwachsen" zu kaufen, das sollte man auf gar keinen Fall machen!
  • die richtige Länge ist beim Kauf das wichtigste, lieber eher auf zu kürzere Ski greifen, als auf zu große
  • von Anfang an sogenannte Carving-Skier für das Kind kaufen

Auswahl der richtigen Ski

  • Wie bereits in unserer kleinen Übersicht erwähnt wurde ist die richtige Größe das wichtigste beim Kauf von Skiern für den Nachwuchs! Kinderski sollten lieber zu kurz, als zu lang sein. Für Kinder, die zum ersten Mal Skifahren, sollte man zu Kinderski greifen, die ungefähr bis zur Brust reichen. Für Fortgeschrittene eignen sich dagegen bereits Ski, die eine Länge von der Körpergröße erreichen.
  • Des Weiteren sollten bereits Kinder mit dem Carving-Ski anfangen. Dabei ist zu achten, dass Kinder lieber weiche Ski bevorzugen sollten, da sie damit sicherer unterwegs sind. Je weicher der Ski ist, desto besser lassen sie sich auch lenken!
  • Was man beim Kauf der Skiausrüstung für das eigene Kind auf keinen Fall vergessen sollte ist, dass selbstverständlich auch Kinder (genauso wie Erwachsene) die dazu passenden Skischuhe brauchen. Hierzu solltest Du Dich am besten vom Fachmann beraten lassen, der die Schuhe für das Kind optimal einsetzt und einstellt. Die richtigen Schuhe sorgen dafür, dass das Kind den entsprechend notwendigen Halt hat!
  • Vergiss beim Kauf für Dein Kind auch auf keinen Fall, dass es einen Helm auf der Piste braucht. Diese sind unverzichtbar und können bei Sturz vor schweren Kopfverletzungen schützen!
  • Wenn Du all diese Dinge beachtest und Dich dazu am besten noch vom Fachmann mit dem Kind beraten lässt, dann steht der nächsten Skisaison mit dem eigenen Nachwuchs nichts mehr im Wege!
  • HIER gibt es noch einige Zusatzinfos zur Länge des Skis.

Kommentare