Foto: Shutterstock.com

Skifahren in Österreich: Welche Gebiete sind lange schneesicher?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:35
Österreich bietet auch im Frühjahr zahlreiche Möglichkeiten.

Der Skiurlaub abseits der Hauptsaison, also in der bereits etwas wärmeren Jahreszeit, wird immer beliebter. Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen kann man hier Österreichs beeindruckende Skigebiete noch einmal so richtig genießen.

 

Wichtig für den unbeschwerten Skispaß im Frühjahr ist natürlich die Schneesicherheit. Hier kann Österreich glücklicherweise in verschiedenen Bundesländern große Skigebiete aufweisen, die diesen Anforderungen absolut gerecht werden.

 

In diesem Beitrag wollen wir einige Skigebiete nennen, die nach wie vor umfangreichen Liftbetrieb bieten und auch in den wärmeren Monaten nach der Hauptsaison für Skispaß im Frühjahr sorgen.

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com

Skifahren im Frühjahr

  • Die Gletscher-Skigebiete können zum Teil Skivergnügen bis weit in den Mai hinein anbieten.
  • Auch nach Ostern fällt in manchen Regionen noch neuer Schnee.
  • Besonders bekannt für den "Sonnenskilauf" ist das Bundesland Tirol.
  • Vorteil: Längere Tage, mehr Sonne, angenehme Temperaturen, relaxte Atmosphäre.

Empfehlenswerte Skigebiete mit Schneesicherheit im Frühjahr

Turracher Höhe

Die Turracher Höhe in Kärnten und der Steiermark gilt als äußert schneesicheres Gebiet. Auf einer Seehöhe von bis zu 2.205 Meter dauert die Skisaison üblicherweise an die 200 Tage im Jahr.

 

Zillertal

Das Skigebiet Zillertal Arena liegt auf bis zu 2.500 Meter und ist ebenfalls größtenteils maschinell beschneibar. Gewisse Abfahrten sind auf Naturschnee angewisen; durch die große Seehöhe ist aber hier Schneesicherheit gegeben. Skifahren im Zillertal ist immer ein Erlebenis!

 

 

Sölden

Schneegarantie von Oktober bis Mai - das ist in Sölden selbstverständlich. Sogar die Talabfahren sind allesamt beschneibar und von Dezember bis April zu befahren. 300 Schneekanonen und eine Seehöhe von bis zu 3.340 Meter machen Sölden zum garantierten Sonnen-Skivergnügen.

 

Pitztaler Gletscher

Auch empfehlenswert ist der Pitztaler Gletscher. Durch die Beschneiungstechnologie mit garantierter Schneesicherheit kommt man auf ungefähr 250 Skitage pro Jahr. Die Saison beginnt Mitte September und der Skibetrieb kann in der Regel bis Mitte Mai aufrecht erhalten werden. Auch bei Plustemperaturen ist am Pitztaler Gletscher Schneesicherheit gegeben.

 

 

Weitere Empfehlenswerte Skigebeite mit Schneesicherheit:

  • Brunnalm
  • Arlberg
  • Mölltaler Gletscher
  • Kaprun
  • Kaunertal Gletscher
  • Stubaier Gletscher
  • Silvretta Montafon

 

Kommentare