Foto: Shutterstock.com

Sonnensegel reinigen? - Nach dem Winter sauber machen!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Sonnensegel sind zwar groß und robust, lassen sich mit den richtigen Utensilien aber gut reinigen.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen am Himmel blitzen, dann wird auch der Garten für den Sommer vorbereitet. Dazu gehören nicht nur die Beete, sondern auch die Gartenmöbel und das Sonnensegel müssen gesäubert werden. Auch wenn diese Segel groß und schwer sind, lassen sie sich mit einfachen Mitteln von den Spuren des Winters befreien und schön sauber machen.

  • Mikrofasertücher
  • Weiche Bürsten
  • Schwamm
  • Waschpulver
  • Edelstahlreiniger
  • Besen
  • Imprägnierspray

Praktische Tipps

  • Aufgrund der Größe sollten Sie das Sonnensegel immer hängend reinigen. Große Segel lassen sich so viel besser und übersichtlicher säubern. Beginnen Sie damit, den groben Schmutz zu entfernen, indem Sie sich unter das Segel stellen und vorsichtig mit einem Besen von unten gegen das Sonnensegel klopfen. So können Sie nicht nur den groben schmutz lösen, sondern auch Laub und Blätter davon entfernen.
  • Kehren Sie das Segel dann von oben ab, und beginnen Sie erst dann mit der feuchten Reinigung. Verwenden Sie zum Reinigen am besten Waschpulver. Dieses lösen Sie vorher in etwas heißem Wasser auf und geben dann von dieser Mischung ca. 1 Becher voll auf einen Eimer warmes Wasser.
  • Nun nehmen Sie eine möglichst weiche Bürste, und reinigen damit das Sonnensegel Stück für Stück. Reiben Sie aber nicht zu feste, sondern wischen Sie besser mehrmals über stark verschmutzte Flächen.
  • Sind einige besonders hartnäckige Flecken in dem Segeltuch, dann schäumen Sie diese extra ein, indem Sie das aufgelöste Waschmittel pur auftragen und etwas einwirken lassen.
  • Danach muss das ganze Sonnensegel gründlich mit klarem Wasser abgespült werden. Dazu können Sie warmes Wasser direkt aus dem Eimer über das Segel kippen, oder Sie spritzen das Segel mit dem Gartenschlauch gründlich ab.
  • Danach sollten Sie auch noch die Halterungen am Sonnensegel reinigen. Dazu verwenden Sie am besten Mikrofasertücher und einen speziellen Edelstahlreiniger. Tragen Sie die Emulsion auf die Teile auf und lassen Sie diese dort kurz einwirken. Mit einem neuen Mikrofasertuch können Sie die Teile anschließend reinigen und polieren.
  • Haben Sie alle Teile und auch das Sonnensegel gründlich gesäubert, dann müssen Sie das Segeltuch nun vollkommen trocknen lassen. Danach ist es wichtig, dass der Stoff wieder imprägniert wird. Dadurch verhindern Sie, dass sich Schmutz schnell in dem Stoff festsetzen kann.
  • Ist das Segel gut imprägniert, bleibt es länger sauber und sieht länger schön aus. Um das zu erreichen, können Sie ein normales Imprägnierspray aus dem Handel nehmen, und tragen dieses sorgfältig und gleichmäßig auf dem gesamten Stoff auf. Je nach Hersteller kann es sein, dass Sie diesen Vorgang mehrmals wiederholen müssen, um einen vollständigen Schutz zu bekommen.

Kommentare