Foto: Shutterstock.com

Spiralsocken selber stricken? - So klappt´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Neben den normalen Socken sind Spiralsocken zusätzlich ein Hingucker und ganz einfach herzustellen.

Egal ob an kalten Tagen oder einfach für den zusätzlichen Komfort - selbst gestrickte Socken sind nicht nur praktisch, sie können z.B. auch verschenkt werden. Neben den normalen Socken sind Spiralsocken zusätzlich ein Hingucker und ganz einfach herzustellen. Eine Strickanleitung nebst Auflistung der notwendigen Utensilienliste findest du hier.

  • Wolle
  • Stricknadeln (alternativ: 2 Rundnadeln)

Spiralsocken stricken - leicht gemacht

  1. Nimm zunächst 64 Maschen auf und verteile diese danach auf 4 gleich lange und gleich dicke Stricknadeln oder auf 2 Rundnadeln.
  2. Nun beginnst du damit 2-mal rechts, dann 2-mal links zu stricken, so lange, bis du die gewünschte Länge des Sockenbündchens erreichst hast.
  3. Nun strickst du 4 Runden lang 4-mal rechts, dann 4-mal links.
  4. Dann verschiebst du das Muster um 1 Masche, indem du zunächst 1 rechts, dann 4 links, 4 rechts usw. strickst, bis du bei 4 links endest.
  5. Auch dies strickst du insgesamt 4 Runden lang, also noch 3-mal.
  6. Dieses Verschieben um 1 Masche machst du alle 4 Runden, und zwar so lange, bis die gewünschte Länge der Socke (bestehend aus Schaft, Ferse und Fuß).
  7. Für eine Schuhgröße von 42 wären das ungefähr 150 Reihen.
  8. Um die Spitze der Socke unten zu stricken, strickt man alle 4 Reihen 8-mal 2 Maschen zusammen (du nimmst 2 Maschen auf einmal, strickst diese und gibst die entstandene Masche wieder zurück).
  9. Dabei muss das Spiralmuster jedoch bestehend bleiben.
  10. Am Ende bleiben 8 Maschen übrig.
  11. Dann trennst du den Wollfaden, ziehst ihn durch die Maschen, vernähst ihn und bist fertig!

Kommentare