Foto: Shutterstock.com

Strickanleitungen im Überblick - Wie wird man zum Selfmade-Profi?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Wie man nach einer Anleitung etwas stricken kann.

Strickwaren werden vor allem im Winter oft getragen und erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Kein Wunder, sie liegen angenehm auf der Haut, wärmen gut und sind trotzdem leicht zu tragen. Darüber hinaus können fröhliche Farben und schöne Muster auch optisch einiges her machen. Es gibt aber nicht nur schöne Schals, Handschuhe und Socken als Strickwaren, sondern auch Mützen, Pullover und Westen. Gestrickte Kleidung aus Wolle ist wieder modern. Aber eigentlich muss man Strickwaren nicht unbedingt im Laden kaufen, man kann sie auch selbst herstellen. Zum Stricken braucht man eigentlich nicht viel: zwei Stricknadeln, aus Kunststoff oder Holz und Wolle. Welche Wolle man braucht und manchmal auch welche Stricknadeln man benötigt, hängt davon ab, was man stricken will. Darüber gibt es viele verschiedenen Anleitungen, die zeigen, wie man stricken muss, um zum Beispiel eine bestimmte Mütze, Handschuhe etc. zu erhalten. Eigentlich sind alle Strickanleitungen ähnlich aufgebaut. Sie enthalten Informationen darüber, welche Wolle man braucht, wieviele Maschen man benötigt, welches Muster und wie die Strickarbeit letztendlich fertig zustellen ist. Aber die Strickanleitungen variieren im Schwierigkeitsgrad. Bevor man sich aber an schwierige Anleitungen heranwagt, sollte man lieber mit etwas Einfacherem, wie einem Schal beginnen. Hier variieren die einzelnen Arbeitsschritte noch nicht so stark, so dass man die Tätigkeit des Strickens selbst erst einmal einüben kann. 

  • Bevor man sich an schwierige Anleitungen wagt, sollte man erst mal versuchen etwas einfaches zu stricken, z.B. einen Schal.
  • Bitte bevor man mit der richtigen Arbeit anfängt, die Anleitung aufmerksam durchlesen und eine Maschenprobe durchführen

  • Stricknadeln aus Kunststoff, Holz oder Stahl
  • Strickgarn aus z.B. Wolle
  • eine Anleitung darüber, was man gerne stricken will, z.B. einen Schal, Mütze, Pullover, Socken

Stricken lernen

  1. Welche Stricknadeln man wählt hängt vor allem davon ab, was man stricken will, d.h. welche Anleitung man wählt.
  2. Welche Wolle man wählt hängt auch vor allem damit zusammen, was durch die Strickanleitung vorgegeben wird. Die Farbe der Wolle kann man sich aber ganz nach Belieben auswählen. Man kann auch während des Strickens zwischen den einzelnen Farben wählen.
  3. Es gibt unzählige Strickanleitungen, verschiedene Mützen, Pullover, Schals, Kissenbezüge. Man kann nach Belieben wählen, aber man sollte als Einsteiger lieber mit etwas Einfacherem, wie einen Schal, anfangen.
  4. Die Strickanleitung gibt Auskunft über das benötigte Material, Maschen und Muster. Man sollte sie sich erst aufmerksam durchlesen, bevor man mit stricken anfängt, um Probleme während der Arbeit zu vermeiden.
  5. Egal nach welcher Anleitung man strickt, man sollte bevor es wirklich losgeht, erst einmal eine Maschenprobe machen, um zu kontrollieren ob die Angaben der Anleitung mit der gekauften Wolle und der eigenen Strickweise stimmig sind. Ansonsten könnte das Kleidungsstück am Ende nicht passen. Hierbei wird ein kleines Kontrollstück gestrickt und mit der Anleitung verglichen.
  6. Nun kann man nach der gewählten Anleitung losstricken.

Kommentare