Foto: Shutterstock.com

Stricken lernen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Stricken ist eine tolle Möglichkeit um sich selbst oder anderen, eine Freude zu machen.

  • Stricknadeln
  • Wolle

Das Anschlagen von Maschen (Wolle in der linken, Nadel in der rechten Hand)

  1. Zunächst nimmst du dir den Wollfaden und spannst diesen zwischen Daumen und Zeigefinger. Über den Zeigefinger liegt die Seite, welche vom Wollknäuel stammt, über dem Daumen liegt der Wollanfang. Den restlichen Faden hältst du mit den anderen Fingern der Hand fest.
  2. Nun gehst du mit der Stricknadel zunächst unter den Faden zwischen Daumen und Zeigefinger durch.
  3. Heb die Nadel samt Faden etwas an und bring den Faden nach vorne.
  4. Dreh die Nadel mit dem Faden nach links und geh von unten durch die entstandene Schlinge.
  5. Danach drehst du die Nadel nach rechts und gehst von rechts nach links durch die Schlinge am Zeigefinger.
  6. Zuletzt musst du die Nadel erneut nach links drehen und durch die Schlinge am Daumen gehen.
  7. Nun kannst du den Faden mit der linken Hand loslassen und die entstandene Masche ein wenig weiter auf der Nadel nach rechts schieben.
  8. So verfährst du weiter, bis du die gewünschte Anzahl an Maschen hast. Mit dieser Technik bekommst du immer 2 Maschen auf einmal.

 

Kraus rechts stricken

Die einfachste Strickart, welche besonders für Anfänger geeignet ist, ist die ,,kraus rechts''.

  1. Dafür hältst du die Nadel mit den angeschlagenen Maschen in der linken Hand und die andere ,,leere'' Nadel in der rechten.
  2. Mit der Nadel der rechten Hand gehst du nun am Anfang von rechts nach links hinter die erste Masche.
  3. Nun wickelst du den Wollfaden von rechts nach links über die durchgestochene Nadel.
  4. Zieh jetzt die Nadel wieder aus der Masche heraus und nimm dabei den Wollfaden mit.
  5. Zieh die Nadel so weit hoch, dass sich die entsprechende Masche der linken Nadel löst.
  6. So verfährst du weiter, bis du die Reihe durchhast. Dann tauschst du die Nadel und beginnst von neu.

 

Einen Schal stricken

  1. Ein Schal ist das perfekte Kleidungsstück für Anfänger.
  2. Für einen Schal normaler Größe und Länge benötigst du zwischen 40 und 60 Maschen, davon abhängig, wie dick die Wolle ist.
  3. Danach strickst du normal kraus rechts und dies tust du so lange, bis du die gewünschte Länge erreicht hast.
  4. Danach musst du alles abketten und du bist fertig.

 

Das Abketten

  1. Sobald du fertig mir dem Stricken bist, musst du das Gestrickte abketten, damit sich die Maschen nicht öffnen.
  2. Halt die Nadeln wie gewohnt, als würdest du kraus rechts stricken.
  3. Anstatt einer, nimmst du jedoch 2 Maschen, wickelst die Wolle um die Nadel, gehst wieder zurück und hast wie beim normalen Stricken deine Schlinge.
  4. Beim Abketten jedoch steckst du die entstandene Schlinge/Masche, welche sich auf der rechten Nadel befindet, wieder zurück zur linken.
  5. So verfährst du weiter und nimmst immer wieder 2 Maschen und steckst die entstandene wieder zurück.
  6. Durch die zusätzliche aufgenommene Masche verschließt sich das Ende und die Maschen werden weniger.
  7. Wenn du bei der letzten Masche angekommen bist, trennst du die Wolle und gibst den Faden einmal durch die Schlinge und ziehst diese stramm. Fertig!

Kommentare