Foto: Shutterstock.com

Styling für´s Sommerpicknick? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Beim Picknick kommt es auch auf das Outfit an...

Ein Picknick ist doch immer wieder etwas Schönes! Dabei spielt es natürlich keine Rolle, wo das Picknick stattfinden soll: im Wald, im Park, an einem See oder sonstwo. Wichtig ist, dass die Atmosphäre stimmt, dass die mitgebrachten Leckereien schmecken - und dass das Outfit "sitzt"! Denn nur, wenn man bzw. frau sich dabei richtig wohlfühlt, kommt eine gelassene, relaxte Stimmung auf. Was aber kann man zu einem solchen Anlass anziehen? Welches ist das richtige "Picknick-Styling"? Grundsätzlich gilt hier: Erlaubt ist, was gefällt! Aber natürlich kommt es gleichwohl darauf an, mit wem man die Zeit bei dem Picknick verbringt.

Bitte beachten

  • Wer sich beim Picknick rundum gut fühlen möchte, kommt also um lässige Kleidung nicht umhin.
  • So bietet es sich diesbezüglich auf der einen Seite sicherlich an, möglichst leichte Kleidung anzuziehen. Andererseits kann auch das "Darunter" entscheidend sein.
  • Wenn es zum Beispiel darum geht, an einem Badesee ein Picknick zu veranstalten: Was spricht dagegen, dabei nicht hin und wieder auch mal schwimmen zu gehen?
  • Damit man bzw. frau lästiges Umziehen aber möglichst vermeidet, sollten die Badeklamotten am besten schon im Vorfeld angezogen werden.
  • Denn das macht im Rahmen des Picknicks gleich vieles leichter: Einfach das Shirt und die Hose bzw. den Rock vom Leib streifen - und ab geht's in die "Fluten"!
  • Regenfeste Kleidung mitzunehmen schadet bei einem Picknick aber ebenso wenig. Schließlich ist es nicht immer abzusehen, wann sich das Wetter ändert.
  • Dies kann gerade bei einem Aufenthalt in den Bergen von einer Minute auf die andere der Fall sein.
  • So bietet es sich außerdem an, immer eine Regenjacke oder zumindest einen Schirm mit dabei zu haben.
  • Damit geht man immer auf Nummer sicher. Fakt aber ist, dass in diesem Zusammenhang der Regenjacke in jedem Fall der Vorzug zu geben ist.
  • Man bedenke: Wird man beim Picknick von einem plötzlichen Regenschauer "überfallen", so gilt es, die mitgebrachten Leckereien, den Korb, die Decke und all' die anderen Dinge möglichst in Windeseile gegen die Regentropfen zu schützen.
  • Mit einer Regenjacke hätte man dazu beide Hände frei. Ein Regenschirm in der Hand könnte die "Aufräumarbeiten" indes massiv erschweren.
  • Wer für's Picknick sowohl mit leichter Bekleidung, als auch mit Regenutensilien gerüstet ist, kann ganz entspannt ins Grüne fahren. Denn egal, was passiert: so ausgestattet kann einfach nichts mehr schiefgehen.

Dinge die benötigt werden

Lockere Kleidung ist bei einem Picknick in jedem Fall unverzichtbar. Denn meist macht man es sich ja auf einer Decke bequem. So werden in der Regel folgende Utensilien benötigt:

  • ein bequemes T-Shirt
  • ein Rock oder
  • eine Hose
  • Flip-Flops oder sonstiges leichtes Schuhwerk
  • eine Sonnenbrille
  • notfalls etwas Sonnencreme
  • ein Bikini bzw. ein Badeanzug
  • ein Handtuch

Kommentare