Foto: Shutterstock.com

Talent zum Tanzen erkennen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Früh übt sich - das gilt auch beim Tanzen...

Wenn Du unbedingt Tänzerin werden willst, hast Du in Deinem Alter grundsätzlich alle Möglichkeiten, dieses Ziel auch tatsächlich zu erreichen. Im Allgemeinen ist es doch so, dass, wenn man sich etwas ganz innig wünscht, dieser Traum auch durchaus Wirklichkeit werden kann. Je fester man daran glaubt, desto eher kann Deine Sehnsucht Realität werden. Natürlich gehört aber nicht nur der unbedingte Wille dazu, sondern - Du hast Recht - auch Talent. Aber selbst dann, wenn Dir das Talent zum Dancing nicht unbedingt in die Wiege gelegt sein sollte, hast Du jetzt genügend Potenzial, Deine "tänzerische" Zukunft selbst - quasi in "Eigenregie" zu gestalten.

  • Je mehr Du Dich ins Zeug legst, um Deinen Traum vom Tanzen Wirklichkeit werden zu lassen, desto besser.
  • Wenn Du aus Deinem sozialen Umfeld bereits erste positive Signale erhalten hast, ist das ein weiterer vielversprechender Schritt in die richtige Richtung. Bitte doch auch mal Deine beste Freundin darum, Dich beim Tanzen zu filmen.
  • Denn auf diese Weise hast Du beim Betrachten des Videos die Chance, Dich aus einer völlig neuen Perspektive "bewundern" zu können.
  • Gefällt Dir aber noch nicht, was Du siehst, frag' doch einfach mal in einer Tanzschule Deiner Umgebung um Rat. Denn dort sind Experten "am Werke", die wirklich etwas von der weiten Welt des Dancings verstehen.
  • Außerdem hast Du im Zuge dessen vielleicht sogar die Chance, Kontaktadressen von spezialisierten Tanz-Profis zu ergattern. Diese können Dein Können ganz bestimmt am besten beurteilen.

  • Üben, üben üben - lautet bekanntlich die Devise.
  • Leg' Dich also erst einmal so richtig ins Zeug und hol' darüber hinaus auch die Meinung anderer Leute ein. Deine Eltern oder Deine Freunde können ganz bestimmt durchaus beurteilen, ob Dein Können "ausbaufähig" ist - oder ob Du doch lieber die gesangliche Richung einschlagen solltest.... Wenn es aber "irgendwas mit Tanzen" sein soll, hast Du offenbar selbst noch gar keine richtigen Vorstellungen von Deiner späteren Tanzkarriere.
  • Grund genug in jedem Fall, jetzt noch alle möglichen Dance-Stilrichtungen (darüber hinaus auch Jazz-Tanz und so weiter) mal auszuprobieren.

 

Was Du also brauchst, sind in erster Linie die folgenden Dinge:

  • eine genaue Vorstellung dessen, was Du eines Tages wirklich machen willst
  • Ehrgeiz
  • Durchhaltevermögen
  • Kritikfähigkeit

  1. Oftmals verhält es sich so, dass das unbedingte Bestreben, ein bestimmtes Ziel - in Deinem Fall das Tanzen - erreichen zu wollen, hin und wieder auch mit ein wenig Selbstüberschätzung einhergehen KANN.
  2. Deshalb ist es schon jetzt, im "Anfangsstadium", von einer ganz besonderen Relevanz, Dein Talent zunächst einmal von anderen - objektiven - Menschen beurteilen zu lassen.
  3. Dabei schadet eine gewisse Kritikfähigkeit Deinerseits ganz bestimmt nicht.
  4. Sofern es tatsächlich jemanden gibt, der an ein, zwei Punkten etwas auszusetzen hat, solltest Du es keineswegs als Abwertung betrachten. Sondern Kritikpunkte, sofern sie gerechtfertigt sind, darf vor allem auch konstruktiv genutzt werden...

Kommentare