Foto: Shutterstock.com

Tipps für einen Horrorfilm Abend?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Einen Horrofilmabend mit Freunden zu veranstalten kann eine Menge Spaß machen.
Um diesen Abend unvergesslich zu machen, gibt es hier einige Tipps.

  • Lade nur Leute ein, von denen du weißt, dass sie Horrorfilme wirklich gerne anschauen und gelassen darauf reagieren, wenn sie erschrocken werden.

  • Horrorfilme
  • Essen und Trinken

  1. Wenn du einen Abend mit Horrorfilmen planst, solltest du unbedingt einige Filme für alle zur Auswahl stellen (ca. 10).
  2. Zu empfehlen sind: The Texas Chainsaw Massacre; Halloween; Black Christmas; Final Destination; Freitag der 13.; Ghost Ship; Nightmare on Elmstreet; Scream; Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast; Das Monster, das ich rief. (und noch viele mehr...)
  3. Stelle Snacks und Getränke bereit. Um die Horrorstimmung beizubehalten, kannst du Blutorangesaft servieren, der ist rot und sieht wie Blut aus. Auch beim Essen kannst du rötliche Dips bereitstellen. Eine weitere Idee, du kannst einige Würstchen mit Sorgfalt so bearbeiten, dass sie wie Finger aussehen und diese auch zum Dippen bereitstellen.
  4. Wenn es draußen noch nicht dunkel ist, versuch alle Gardinen zu zuziehen und die Lichter auszuschalten. Vielleicht kannst du 1-2 Kerzen brennen lassen.
  5. Damit ihr es alle gemütlich habt, empfiehlt es sich alles beiseite zustellen und Kissen auf dem Boden zu verteilen. So hat es jeder bequem und ihr könnt auch enger beieinandersitzen.
  6. Um deinen Freunden während des Films einen Schrecken einzujagen, kannst du einen Nachbarn darum bitten um eine bestimmte Uhrzeit, plötzlich durch die Tür zu schneien und zu schreien, oder sogar mit einer Maske auf dem Kopf. Das wird den Abend perfekt machen.

Kommentare