Foto: Shutterstock.com

Traumdeutung sinnvoll? - Einige Fakten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Bereits seit mehreren Jahrhunderten beschäftigen sich die Menschen mit der Deutung von Träumen.

Ist Traumdeutung sinnvoll? Bereits seit mehreren Jahrhunderten beschäftigen sich die Menschen mit der Deutung von Träumen. Dabei geht es vor allem darum den symbolischen Sinn hinter den vielen Bildern und Eindrücken eines Traums zu entschlüsseln. Unter diesem Aspekt wird Traumdeutung definiert.

  • In der Antike vermutete man in den Träumen jedoch keinen derart symbolischen Charakter. Man dachte Dämonen oder der Teufel selber steckten dahinter.
  • Die Menschen glaubten das Böse würde dadurch zu ihnen sprechen, ihnen Botschaften vermitteln und sie selber zum Bösen verführen.
  • Gleichzeitig glaubte man jedoch auch, dass die Götter in den Träumen Botschaften übermittelten.
  • Man machte sich demnach keine Gedanken darüber, ob Traumdeutung sinnvoll sei.
  • Man beschäftigte sich noch gar nicht mit dem Gedanken, dass diese einen tieferen Sinn haben könnten.
  • Aus philosophischer Hinsicht wurde der Kontext dieser Zeit jedoch schnell als hinfällig erachtet.

Theoretische Hintergrundinformationen zur Traumdeutung

  • Sigmund Freud sah in den Träumen viel mehr eine besondere Quelle, um an Informationen über das Unterbewusstsein des Menschen zu kommen.
  • In zahlreichen Publikationen thematisierte er die Traumdeutung. Im Bereich der Neurowissenschaft bezweifelt man es, dass eine derartige Traumdeutung einen Sinn und Zweck erfüllt.
  • Letztlich ist die Traumdeutung ein Bereich der gleichermaßen befürwortet, als auch abgelehnt wird.
  • Bestimmt fragen Sie sich selber, ob Traumdeutung sinnvoll ist, oder nicht.
  • Es gibt zahlreiche Bücher und Internetforen, die sich mit diesem Thema befassen und jegliche Traumsymbole und dessen Bedeutungen auflisten.
  • Kann man diesen Deutungen jedoch trauen? Jein. Tatsächlich lassen sich durch die Deutung von Traumsymbolen Rückschlüsse auf unseren momentanen Bewusstseinszustand schließen.
  • Hierbei sollte man auf jeden Fall bedenken, dass alle Symbole in derartigen Auflistungen nur allgemein abgehandelt werden und keinerlei Bezug zu Ihrer eigenen individuellen Persönlichkeit und Lebenslage haben.
  • Träumt jemand davon zu kellnern, wird dies beispielsweise so gedeutet, als würde sich der Träumende mehr gesellschaftliche Kontakte wünschen.
  • Jemand der beruflich kellnert kann durch diese Art von Traum aber auch einfach den Tagesablauf verarbeiten.
  • In diesem Fall muss dies nicht zwangsläufig diese Bedeutung haben.
  • Dieses Prinzip lässt sich auf zahreiche weitere Beispiele anwenden.
  • Wer Träume wirklich richtig deuten will, sollte demnach ein abstrakteres Verständnis für den Symbolgehalt von Trauminhalten entwickeln.
  • Ob Traumdeutung sinnvoll ist müssen Sie demnach für sich selbst entscheiden.

Kommentare