Foto: Shutterstock.com

Unterschied zwischen Hörbuch und Hörspiel - Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Zwischen Hörspielen und Hörbüchern gibt es ein paar wesentliche Unterschiede.

Bei vielen Menschen herrscht häufig Verwirrung, ob es zwischen einem Hörspiel und einem Hörbuch Unterschiede gibt und welche diese sind. Tatsächlich ist es so, dass es wesentliche Unterschiede zwischen einem Hörbuch und einem Hörspiel gibt. Vereinfacht gesagt wird bei einem Hörbuch der Text von einem einzigen Sprecher vorgelesen, während es sich bei einem Hörspiel um eine Art Film ohne Bild handelt. Hier werden unterschiedliche Personen, die im Buch vorkommen, auch von unterschiedlichen Sprechern vorgetragen. Außerdem wird die Rahmenhandlung von einem zusätzlichen Erzähler gesprochen.

Unterschiede

  • Seit einiger Zeit sind sogenannte Hörbücher in Mode gekommen. Diese bestehen im Wesentlichen aus einer Audiodatei, einer CD oder einer Kassette, auf der ein Sprecher den Inhalt eines Buches vorliest. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um gekürzte Fassungen von Büchern, um das Hörbuch bzw. die Audiodatei nicht zu lang werden zu lassen.
  • Ein Hörbuch wird oft auch als Lesung bezeichnet. Das können auf diese Weise zahlreiche Arten von Büchern zu einem Hörbuch verarbeitet werden. Dazu gehören Romane, Lehrbücher oder Sachbücher.
  • Auch der Mitschnitt einer Lesung einem weitesten Sinne als Hörbuch bezeichnet werden. Oft werden beispielsweise Lesungen bekannter Schauspieler oder Autoren in einer Audiodatei aufgenommen, um diese später in einem Hörbuch anzubieten.
  • Etwas anders sieht es bei einem Hörspiel aus. Einfach gesagt handelt es sich bei einem Hörspiel um eine Art Film, bei der einfach das Bild fehlt.
  • Hier werden einzelne Rollen der im Buch oder im Roman vorkommenden Personen von unterschiedlichen Sprechern vorgetragen. Sehr häufig handelt es sich bei diesen Sprechern um mehr oder weniger bekannte Schauspieler oder Synchronsprecher.
  • Im Gegensatz zu einem Hörbuch handelt es sich bei einem Hörspiel in der Regel aber um erfundene Geschichten, die einzig und allein der Unterhaltung dienen.
  • Soweit es die Rahmenhandlung des Buches erfordert, wird in den meisten Fällen auch ein zusätzlicher Sprecher eingesetzt, der die Rahmenhandlung erzählt. In den meisten Fällen reicht die Aufzeichnung von Dialogen alleine nicht aus.
  • Zusätzlich kommen in den meisten Hörspielen auch Einspieler von bestimmten Geräuschen vor, die bestimmte Vorkommnisse oder Handlungen in einem Hörspiel akustisch untermalen sollen. Außerdem kommen in einem Hörspiel auch häufig Statisten vor, die nur kleinere Rollen im Hörspiel sprechen oder für eine zusätzliche Geräuschkulisse sorgen sollen.
  • Ein Hörspiel ist also wesentlich aufwendiger herzustellen als ein Hörbuch, um es mal mit einfachen Worten zu sagen. Es werden in der Regel mehrere Sprecher bzw. Schauspieler benötigt, die unterschiedliche Rollen der beteiligten Personen im Roman übernehmen.
  • Außerdem muss in den meisten Fällen noch für eine entsprechende Geräuschkulisse gesorgt werden, um das Hörspiel auch interessant erscheinen zu lassen.

Kommentare