Foto: Shutterstock.com

Vatertagsgeschenk basteln - So funktioniert's!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Mit diesen Ideen wird dein Geschenk ganz sicher ein Renner.

Ein Vatertagsgeschenk kann eine knifflige Angelegenheit sein. Was kann dem Vater gefallen, was braucht er noch? Wenn du auch am Verzweifeln bist, was du deinem Vater zum Vatertag schenken kannst, dann versuch ihm etwas zu basteln. Das ist nicht nur persönlicher, es zeigt ihm auch, wie viel Mühe du dir seinetwegen machst. Mit den unten stehenden Ideen wird dein Geschenk ganz sicher ein Renner.

  • Denk immer daran, dass es der Gedanke ist, der zählt. Dein Geschenk muss weder teuer noch perfekt sein. Wichtig ist, dass du dir darüber Gedanken machst, was deinem Vater gefallen kann, und ihm nicht etwas X-beliebiges schenkst.

  • Becher (Trink-...)
  • Eddings
  • Salzteig
  • Glasgefäß
  • Papier
  • Gummis
  • Pappe
  • Fotos
  • Kleidung + Wolle/Garn

  1. Erstelle deinem Vater einen Trinkbecher oder einen Becher für seine Stifte, ganz egal. Nimm dir dazu einen hellen Becher, am besten weiß, aus Plastik. Schreib nun liebe Sätze wie ,,Bester Vater'' oder ,,Ich hab dich lieb'' mit dunklen Eddings in verschiedenen Farben auf den Becher.
  2. Bastel etwas Schönes aus Salzteig (1 Tasse Mehl, 1Tasse Salz und ca. 10 EL Wasser. Gut durchkneten und Figuren Formen. Diese danach für 30 Minuten bei 150 °C backen). Es kann ein Becher sein, kleine Figuren oder Ähnliches. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  3. Damit dein Vater bei jeder Gelegenheit etwas Nettes hat, worüber er sich freuen kann, kannst du dir ein Glasgefäß nehmen. Schneid nun kleine Papierstreifen von 10 cm Länge und 2 cm Dicke und schreibe kleine Notizen drauf. Egal ob so was wie ,,Du bist der Beste'' oder ,,Ich danke dir für alles''. Roll die Streifen einzeln und wickel einen Gummi drum. Stecke sowiele du willst, oder, bis das Gefäß voll ist hinein. So kann dein Vater ab und an einen Streifen entnehmen und sich freuen.
  4. Erstell einen kleinen Gutscheinkatalog mit Tätigkeiten, welche du für ihn übernimmst. Z.B. sein Auto zu waschen oder etwas zu kaufen. Nimm dir dazu verschieden farbige Pappe und schneide viele Stücke in derselben Größe. Tacker eine Seite danach zusammen und schreibe die Aufgaben, die du unternimmst auf jedes Stück Pappe. Du kannst auch anstelle sie festzutackern nur ein Gummiband um alle legen.
  5. Wenn du dich mit Computer auskennst, kannst du verschiedene Fotos einscannen und eine Collage daraus machen. Dies geht natürlich auch ohne den PC. Schreib vielleicht noch Sachen unter die Fotos, die zum jeweiligen Bild passen, oder schreib darüber, was du, bzw. ihr auf diesem Foto gemacht habt.
  6. Stick ihm etwas. Kauf in einem Geschäft ein schlichtes einfarbiges T-Shirt, einen Schal, Socken, egal. Nimm dir dann dicken Faden oder Wolle und eine Sticknadel (eine normale Nadel tuts auch). Auf dem Schal kannst du z.B. seinen kompletten Namen einsticken oder seine Initialen. Wenn du etwas geübter bist, kannst du auch versuchen kleine Verzierungen drauf zu sticken.

Kommentare