Foto: Shutterstock.com

Verbrennungsmotor im Modellbau - Wie funktioniert er?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Wer ein wahrer Modellbauer ist, verwendet als Motor meist einen Verbrennungsmotor.
Heutzutage gibt es immer stärkere Elektromotoren, die auch eine gewisse Kraft mitbringen, trotz allem kommen diese meist nicht an die Leistung eines Verbrennungsmotors heran. Wie funktionieren diese Motoren, werden diese auch mit Benzin betrieben?

  • Glühzündermotoren dürfen nicht in die Hände von Kleinkindern geraten.
  • Sie sind zwar in Modellbau eingesetzt sind aber nicht als Spielzeug zu verwechseln.
  • Besonders die Gasmischungen sind hoch entzündlich und explosiv.
  • Grad Methanol kann in geringem Maße bei versehentlichen verschlucken zum Tod führen!

Verbrennungsmotoren im Modellbau

Informationen:

  • Im Modellbau werden Verbrennungsmotoren Glühzündermotoren genannt.
  • Diese Motoren werden grundsätzlich nur in für Modellbau eingesetzt.
  • Wie der Name schon sagt, muss dieser Motor mit einer Glühkerze gezündet werden. 

Funktion:

  • Dies geschieht meist mit elektrischem Strom 1,2-2 Volt.
  • Da die Kerze aus einer Platin-Iridium-Beschichtung besteht, kann diese von alleine weiter glühen.
  • Glüht die Kerze, kann das Luft-Gas-Gemisch gezündet werden.
  • Läuft der Motor einmal, kann die Kerze zum Glühen abgenommen werden. 

Glühkerzen:

  • Die Glühkerzen werden in verschiedenen Wärmegraden hergestellt.
  • Diese werden in verschiedenen Stufen zugeordnet.
  • Somit kann durch eine heiße Glühkerze der Motor schneller gestartet werden als eine kalte Glühkerze. 

Treibstoff:

  • Als Treibstoff wird Methanol verwendet.
  • Um die Leistung zu steigern, wird dem Methanol zu 35 Prozent Nitromethan zugesetzt. 

Schmiermittel:

  • Um die Schmierung aller beweglichen Bauteile zu Gewährlisten wird als Schmiermittel Rizinus ÖL oder ein synthetisches Öl verwendet.
  • Da diese Motoren keinen eigenen Schmierstoffkreislauf besitzen, wird das Öl dem Treibstoff zugesetzt. 

Kühlung:

  • Auch wie bei normalen Autos wird der Motor bei Automodellen durch den Fahrtwind gekühlt.
  • Weitere kühle Möglichkeiten sind, Bootsmotoren.
  • Diese werden mit einer Flüssigkeit gekühlt.
  • Bei Flug Modellen wird der Motor durch den Propeller gekühlt.
  • Darüber hinaus werden die Motoren mit einem dicken Kühlkörper gekühlt, welcher an der Oberfläche des Motors befestigt wird.

Kommentare