Foto: tarczas / Shutterstock.com

Walzer tanzen lernen? - Eine Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Ein Standardtanz, welcher bei keinem Anlass fehlen sollte.

Der Walzer ist einer der Standardtänze, welcher auf keinen öffentlichen Anlässen, auf denen getanzt wird, fehlen darf. Wer den Walzer kann, ist auf der sicheren Seite, wenn es darum geht, spontan zu tanzen und sich nicht zu blamieren. Damit du diesen Tanz auch lernen kannst, gibt es hier eine einfache Anleitung zum Selbstlernen.

  • Der Walzer wird im Dreivierteltakt bzw. im Sechachteltakt getanzt, weshalb jeder Schritt 1 drei bzw. 6 Schläge umfasst.
  • Seinen Urspung hat der Walzer (der langsame Walzer) in England um 1920.
  • Der Wiener Walzer, die etwas schnellere Tanzart wird als Herkunft Österreich zugesprochen.

Die Tanzschritte beim Walzer

Tanzschritte für denjenigen der führt

Die rechte Hand liegt mittig auf dem Rücken des Tanzpartners.
Die linke Hand hält dabei die rechte Hand des Tanzpartners.

  1. Takt: Der rechte Fuß geht gerade nach vorne.
  2. Takt: Der linke Fuß geht nach links nach vorne.
  3. Takt: Der rechte Fuß geht erneut nach vorne (neben den linken Fuß).
  4. Takt: Der linke Fuß geht gerade nach hinten.
  5. Takt: Der rechte Fuß geht nach rechts nach hinten.
  6. Takt: Der linke Fuß geht erneut nach hinten (neben den rechten Fuß).

 

Tanzschritte für denjenigen, der geführt wird

  1. Takt: Der linke Fuß geht nach hinten.
  2. Takt: Der rechte Fuß geht nach rechts nach hinten.
  3. Takt: Der linke Fuß geht erneut nach hinten (neben den rechten Fuß).
  4. Takt: Der rechte Fuß geht nach vorne.
  5. Takt: Der linke Fuß geht nach links nach vorne.
  6. Takt: Der rechte Fuß geht erneut nach vorne (neben den linken Fuß).

 

  1. Wenn der Walzer zusammen getanzt wird, muss eine viertel Drehung nach jeder Schrittfolge erfolgen, sodass sich das Tanzpar immer in einem großen Kreis bewegt.
  2. Tanzen Mann und Frau zusammen, führt traditionell der Mann.

Kommentare