Foto: Shutterstock.com

Was bedeutet - "Der Platz ist aerifiziert?"

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Damit ein Golfplatz schön gepflegt bleibt, müssen die Grüns regelmäßig durchlüftet werden.

Damit ein Golfplatz schön gepflegt und grün bleibt, müssen die Grüns regelmäßig, d.h. etwa im Abstand von 4 bis 6 Monaten, aerifiziert (=durchlüftet) werden.

  1. Hierbei werden die durch Tritt und Maschinen stark belasteten Rasenflächen mit Hilfe von Hohlstacheln im Abstand von einigen Zentimetern durchlöchert, damit der Boden wieder besser belüftet wird. 
  2. Danach werden die entstandenen Hohlräume mit Sand gefüllt. Dieses Verfahren dient dazu, Rasenfilz zu verringern, für eine bessere Wasser- und Nährstoffbalance zu sorgen und den Wurzeltiefgang zu fördern.
  3. Während dem Aerifizieren kann auf dem Grün nicht gespielt werden; in den Tagen danach muss noch damit gerechnet werden, dass der Boden noch nicht ganz ebenmäßig ist.

Kommentare