Foto: Shutterstock.com

Was ist im Sack vom Nikolaus? - Das darf beim Nikolaus spielen nicht fehlen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Er wird von den Kindern sehnsüchtig und bereits seit Wochen erwartet:
Der Nikolaus! Nun ist es seit geraumer Zeit Tradition, den Kindern zu Nikolaus einen Nikolaussack zu schenken. Dabei ist die Art und Weise der Übergabe in manchen Familien recht unterschiedlich, was sicher auch damit zu tun hat, wie alt das Kind ist. Manche Eltern überreichen ihrem Kind selbst das Geschenk, dies ist vor allem bei den Jugendlichen der Fall, doch die kleinen Kinder finden es einfach wunderbar und zauberhaft, vom Nikolaus höchstpersönlich ein Geschenk vor die Tür gestellt zu bekommen, dies lässt geheimnisvoll und abenteuerlich anmuten. Glänzende Kinderaugen sind hier das Schönste, was Eltern sich vorstellen können, doch was kommt rein in den Sack vom Nikolaus?

Den Sack vom Nikolaus füllen

  • Wenn Eltern, Freunde und Verwandte sich nun daran begeben, den Nikolaussack zu füllen, geht es nicht selten um die Frage, womit man diesen denn am besten füllen könnte?
  • Zunächst kann erwähnt werden, dass das Geschenk nicht allzu groß ausfallen sollte, sonst stellt der Weihnachtsmann ja keine Besonderheit mehr dar.
  • Aus pädagogisch wertvollen Gründen reicht also eine kleine Aufmerksamkeit, um welches Präsent genau es geht, hängt natürlich von den individuellen Vorlieben der Kinder ab, jedes Kind besitzt das seinen eigenen Geschmack, da gilt es, aufmerksam hinzuhören und zu schauen.
  • So ein Nikolaussack ist natürlich recht groß und der Rest kann aufgefüllt werden mit Mandarinen, Schokotalern, Äpfeln und vor allem Nüssen. So wird der Sack vom Nikolaus ein voller Erfolg.

Der Nikolaussack für alle Fälle

  • Wenn es nun gilt, den Sack vom Nikolaus für ein Kind zu füllen, dessen Geschmack nicht genau bekannt ist, können die restlichen Utensilien wie Obst, Schokolade und Nüsse dennoch in den Sack gepackt werden, dann von allem ein wenig mehr und weil Kinder nun mal Überraschungen lieben, empfehlen sich mitunter Überraschungseier oder Kinderzeitschriften mit Zubehör.
  • Kinder lieben das, genauso wie niedliche kleine Stofftiere.
  •  Alles in allem ist es also wirklich einfach, den Kindern ein schönes Nikolausfest zu bereiten.
  • Wer dazu noch für die richtige Stimmung sorgt und heiße Schokolade mit Sahne und Plätzchen serviert, hat die Garantie für einen stimmungsvollen und unvergesslichen Nikolaus-Tag.

Kommentare