Foto: Shutterstock.com

Was wünschen zu Weihnachten? - So findet man seine wahren Wünsche heraus

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Die wahren Wünsche sind oft nur Kleinigkeiten.

Weihnachten sollte niemals zum Fest der Geschenke werden. Es ist das Fest der Familien, der Liebe und des Beisammenseins. Sicherlich sind Geschenke vollkommen in Ordnung, solange sie von Herzen kommen.

  • Gute Selbsteinschätzung
  • Abwägungen
  • Gespräche mit Freunden
  • Notizen

Wahre Wünsche zu Weihnachten

  • Es ist nicht immer leicht, seine Wünsche klar und deutlich zu formulieren. Auch wenn Sie vor dem inneren Auge sehen, was Ihre Wünsche sind, so lassen sich diese oft nicht mit Worten erklären.
  • Das kann unter anderem daran liegen, dass sich die Wünsche mit Ihren Träumen vermischen. Es gibt viele Dinge, von denen Sie träumen, die Sie eventuell gerne hätten. Aber würden Sie sich diese auch wirklich wünschen? Es ist also nicht immer ganz leicht, zwischen Wunsch und Traum zu unterscheiden.
  • Wenn Sie sich aber ein bisschen Zeit nehmen, und einen kleinen Rückblick machen, dann wird es Ihnen auch gelingen, Ihre Wünsche zu erkennen. Denn in den meisten Fällen sind das Kleinigkeiten und ganz banale Dinge. Das ist auch wichtig, denn Weihnachten sollte nicht zum Fest der Geschenke werden.
  • Dinge, bei denen Sie machnmal denken, "das hätte ich auch gerne", können so ein Wunsch sein. Das kann auch ein Buch sein, das Sie gerne lesen würden, sich aber sehr wahrscheinlich niemals selber kaufen. Ein Ort, den Sie gerne einmal bereisen würden, weil Sie dort etwas ganz Besonderes interessiert, oder eine bestimmte Sportart, die Sie reizen würde.
  • All das können Wünsche sein - Dinge, die man gerne hätte, sich selbst aber nicht kauft. Der Urlaub auf der Karibikinsel dagegen ist eher ein Traum.
  • Vielleicht kann es Ihnen auch helfen, wenn Sie sich mit Ihrer besten Freundin oder dem besten Freund darüber unterhalten. Diese kennen Sie sehr gut und sind bestimmt in der Lage, auch zwischen den Zeilen zu lesen. Denn viele Menschen verraten ihre Wünsche ganz unbewusst, indem Sie zwischendurch immer wieder kurz davon reden.
  • Hilfreich kann auch eine kleine Liste sein, die Sie sich anfertigen. Norieren Se auf einem Zettel alle Dinge, die Ihnen einfallen. dazu gehört alles, was Sie gerne hätten, was Sie gerne machen würden und wovon Sie träumen.
  • Lassen Sie dann eine kurze Weile vergehen, und schauen sie sich Ihre Notizen dann erst wieder an. Ihnen werden jetzt ganz deutlich einige Dinge auffallen, die man deutlich als Wunsch bezeichnen kann.
  • Fragen Sie auch in Ihrem Freundeskreis und dem Bekanntenkreis herum, was sich diese Personen wünschen, und stellen Sie dann Vergleiche mit Ihren eigenen Ideen und Vorstellung. Wenn Sie selbst Geschenke kaufen gehen, dann wissen Sie schon einmal, was sich diese Personen wünschen, und können so auch vielleicht deren wirkliche Wünsche von den Träumen unterscheiden.

Kommentare