Foto: Shutterstock.com

Welchen Sammlerwert besitzen Euromünzen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Seit 2002, also seit zehn Jahren, gibt es jetzt den Euro.
Da immer mehr Länder den Euro als Zahlungsmittel übernehmen, kommen auch konstant neue Euromünzen in Umlauf - ein weites Feld für Münzsammler.Zwar sind die Vorderseiten der Euromünzen alle gleich, die Rückseiten aber tragen nationale Symbole der einzelnen Länder. Welche Euromünzen aber sind wertvoll oder können es werden?

Bitte beachten

  • Interessant für Sammler sind auch die drei Gemeinschaftsausgaben der Euroländer von 2-Euro-Gedenkmünzen. 2007 erschien die Erste, gewidmet war sie der Unterzeichnung der Römischen Verträge, die 50 Jahre zuvor stattfand und mit denen die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft begründet worden war. 
  • Dem zehnjährigen Bestehen der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion 2009 wurde ebenfalls eine gemeinsame 2-Euro-Gedenkmünze gewidmet. 
  • Die Dritte war dem Euro selbst gewidmet und kam im Januar 2012 heraus, genau zehn Jahre zuvor war die Gemeinschaftswährung eingeführt worden.

Wertvolle Euromünzen

Höhe der Auflage

  1. Grundsätzlich gilt bei Münzen: Je kleiner die Auflage, desto wertvoller sind sie. Somit lohnt es sich - von Ausnahmen abgesehen - für Dich nicht, Euromünzen der großen Länder Spanien, Frankreich oder Italien zu sammeln. 
  2. nteressanter wird es bei Münzen der kleinen Länder, wie Finnland, Malta, Estland, Luxemburg, vor allem aber bei Zwergstaaten wie Monaco, San Marino und dem Vatikan. 
  3. Euromünzen aus dem Vatikan wirst Du aber kaum zufällig in die Hand bekommen, dazu sind diese zu begehrt. 
  4. Da sie das Konterfei des Papstes eingeprägt tragen, werden sie auch gerne eingerahmt als Schmuck verwendet.

Deutsche Euro-Sammlermünzen

  1. Cents und Euros aus dem Startjahr des Euro, 2001, können Sammlerwert besitzen oder später einmal bekommen, diese lohnt es aufzuheben. 
  2. Von Interesse sind auch Euromünzen der verschiedenen Bundesländer. 

2-Euro-Gedenkmünzen

  1. Seit 2004 dürfen die Euroländer ein Mal pro Jahr eine 2-Euro-Gedenkmünze mit einem besonderen Motiv herausgeben. 
  2. Thema der ersten Gedenkmünze waren die Olympischen Spiele des Jahres 2004. 
  3. Die derzeit wertvollste (Wert mehr als 1000 Euro) ist die 2-Euro-Gedenkmünze von Monaco aus dem Jahr 2007.
  4. Sie wurde anlässlich des 25. Todestages der ehemaligen Landesfürstin Gracia Patricia in einer Auflage von 20.000 Stück geprägt. 

Erhaltungszustand der Münzen

  1. Für den Wert einer Münze ist immer auch die Optik ausschlaggebend, ihr Zustand. 
  2. Je weniger Gebrauchsspuren sie zeigt, desto wertvoller ist sie. 

Fehlprägungen von Euromünzen

  1. Auch das sind Sammlerstücke: Fehlprägungen von Euro-Münzen, die ihren Wert steigern. 
  2. Einfachstes, leicht zu erkennendes Exemplar: eine Euromünze mit zwei Vorderseiten. 
  3. Andere Fehlprägungen sind schwieriger zu erkennen, beispielsweise eine Größenabweichung der "Euro-Sterne" am Münzenrand. 
  4. In dieses Thema musst Du Dich einarbeiten und Dir dazu die Merkmale der fehlerfreien Euromünzen merken.

Kommentare