Foto: Shutterstock.com

Wie gefährlich ist Bungee Jumping?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Neben dem Spaß und dem Adrenalin ist Bungee Jumping aber auch ein ernst zu nehmender Sport.

Der beim Bungee Jumping übliche Sprung in die Tiefe kann für viele Menschen etwas Befreiendes haben, einem das Gefühl geben leicht zu sein. Vielleicht ist es auch einfach der Nervenkitzel, etwas Risikoreiches zu tun. Neben dem Spaß und dem Adrenalin ist Bungee Jumping aber auch ein ernst zu nehmender Sport, welcher so einige Risiken mit sich bringen kann. Statistisch gesehen geschehen beim Bungee Jumping im Vergleich zu anderen Sportarten die wenigsten Unfälle, dennoch ist es bei dieser Sportart wahrscheinlicher durch einen Unfall sein Leben zu riskieren.

Wie gefährlich ist Bungee Jumping?

  • Eigentlich ist Bungee Jumping ein sehr sicherer Sport, da speziell für die Sicherheit professionelle Leute vor Ort sind. Die Unfälle, welche sich in der Vergangenheit ereigneten sind eher auf den Springer selbst und auf unzureichende Befestigung des Seiles zurückzuführen, nicht aber auf das Seil selber.
  • Dennoch besteht das Risiko, dass das Sprungseil reißt, es gelockert wird und mit runterfällt, oder, was aber eher unwahrscheinlich ist, dass es zu lang ist. Wenn ein Seil durch zu häufige Nutzung überbelastet ist, steigt das Risiko eines Unfalles.

Wichtiges

  • Würde das Sprungseil keine Elastizität aufweisen, wäre der Sprung weniger angenehm.
  • Man landet unten meistens wieder etliche Meter über den Boden, mindestens 100, wenn es auch andere Arten des Sprunges gibt, bei denen die Entfernung zum Boden variiert.
  • Vor dem Sprung solltest du in guter gesundheitlicher Verfassung sein.
  • Teste die Referenzen der Zuständigen, bei welchen du springst. Es gibt in jedem Unternehmen schwarze Schafe.
  • Bungee Jumping ist im Vergleich zu anderen Sportarten um einiges Sicherer und weißt viel weniger Unfälle auf. Jedoch ist es wahrscheinlicher ums Leben zu kommen, da man bei den Verletzungen entweder auf den Boden aufschlägt, oder sich am Seil verletzen kann.
  • Wenn du dich dazu entschließt, Bungee Jumping auszuüben, musst du dir über die Risiken bewusst sein.

  • Elastisches Sprungseil
  • Befästigungsgurte (an Körper und Füße)
  • Mindest Alter von 18. (Jünger nur mit Erlaubnis der Eltern).

Was ist Bungee Jumping genau?

  1. Bungee Jumping ist eine Freizeitbeschäftigung, bei welcher man von einer hohen Oberfläche springt, während man an einem elastischen Sprungseil befestigt ist.
  2. Am einen Ende des Seils wird der Körper des Springers befestigt, das andere Ende an einem festen Objekt.
  3. Für gewöhnlich springt man dabei von einer Plattform, welche mehrere 100 Meter vom Boden entfernt ist.
  4. Das elastische Seil dient dazu, das es den Springer nach dem Er unten angekommen ist, wieder einige Meter nach oben wirft. Das führt dazu, dass der Springer einige Male nach oben und wieder nach unten springt, bis das Sprungseil keine Energie mehr hat.
  5. Danach wird der Springer wieder nach oben gezogen und das Seil wird von ihm entfernt.

Kommentare